AStA sucht Teilnehmer für Basketballturnier am Samstag

AStA sucht Teilnehmer für Basketballturnier am Samstag

In den nächsten Wochen steht vielen Studenten eine lernintensive Zeit bevor. Sport bietet da doch eine gute Ablenkung. Passend dazu veranstaltet der AStA am kommenden Samstag (11. Januar) ein kostenloses Basketballturnier in der Arndthalle. Wer am Turnier teilnehmen möchte, kann sich bis zum Freitag im AStA-Büro melden.

Zum Nachlesen: StuPa beendet Winterpause

Zum Nachlesen: StuPa beendet Winterpause

Während bereits von einigen Hochschulgruppen fleißig Werbung für Wahlen zum Studierendenparlament (StuPa) in der kommenden Woche betrieben wird, kommt heute Abend, voraussichtlich zum vorletzten Mal in dieser Legislatur, das aktuelle StuPa zusammen. Getagt wird seit 20 Uhr im Konferenzsaal des Unihauptgebäudes. Hier ist der Ticker zum nachlesen.

Caspar David Friedrich würde sich im Grabe umdrehen*Update

Caspar David Friedrich würde sich im Grabe umdrehen*Update

Dem Caspar-David-Friedrich-Institut droht der Wegfall einer Professur. Wenn es dazu kommt, befürchten einige eine dramatische Verschlechterung des Kunststudiums und das in der Hansestadt Greifswald – der Heimatstadt des berühmten Künstlers Caspar David Friedrich. Vermutungen zufolge ist die Stelle von Professor Ulrich Puritz, Lehrstuhl für Theorie und Praxis der Bildenden Kunst, aufgrund des Haushaltsdefizites gefährdet. Der Fachschaftsrat (FSR) Kunst will mit verschiedenen Aktionen auf die drohende düstere Zukunft aufmerksam machen, hat aber morgen um 14 Uhr noch ein Gespräch mit Rektorin Hannelore Weber.

Uni gibt „letztes Hemd“

Uni gibt „letztes Hemd“

Der drohende Verlust von über 40 Stellen an der Universität Greifswald wurde vorübergehend abgewendet – obwohl im neuen Landeshaushalt entgegen aller Hoffnungen keine zusätzlichen Mittel für die Hochschulen Mecklenburg-Vorpommerns eingeplant wurden. Eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft soll nun Klarheit in den Streit mit dem Bildungsministerium bringen und den tatsächlichen Finanzbedarf ermitteln.

Zum Nachlesen: StuPa beendet Winterpause

Nicht mehr Live: Die StuPa-Sitzung zum Jahresende

Ein letztes Mal in diesem Jahr kam heute das StuPa zusammen, bevor es in die langersehnte Weihnachtspause geht. Zum Abschluss ging es noch einmal um den Haushalt 2014, eine Vollversammlung und Fussball.

Europakreuzung ernsthaft lahm gelegt

Europakreuzung ernsthaft lahm gelegt

Am heutigen Dienstag luden der AStA und die Gruppe „Ernst in Bewegung“ zum Lampionumzug vom Rubenowplatz zur SPD-Geschäftsstelle am Mühlentor. Nach Beendigung der Demonstration stürmten die 500 Demonstranten spontan die Europakreuzung und legten diese für 15 Minuten lahm.

AStA will Problempapier erstellen

AStA will Problempapier erstellen

Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) will ein parteiübergreifendes Papier zur Verbesserung der Lehr- und Lernsituation sowie des studentischen Lebens in Greifswald erstellen. So lautet ein einstimmiger Beschluss, der am Montagabend gefasst wurde. Dazu sollen Probleme der Studenten schriftlich erfasst werden in Form einer Problemanalyse. Die Idee geht auf die Jungsozialisten (Juso) zurück.

Imkerei-Hochschulgruppe gegründet

Imkerei-Hochschulgruppe gegründet

Es hat sich eine Hochschulimkereigruppe gegründet, die sich daran macht, den Menschen die Kunst des Imkerns beizubringen und dabei eventuell auch Gleichgesinnte zusammenbringt.

Gehen bald die Lichter an der Uni aus? *Update: Auch Professuren stehen auf der Streichliste

Gehen bald die Lichter an der Uni aus? *Update: Auch Professuren stehen auf der Streichliste

„Bald gehen die Lichter aus“- unter diesem Motto will der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) am kommenden Dienstag, den 10. Dezember, ab 16 Uhr vom Rubenowplatz durch die Straßen bis zum SPD-Parteibüro in der Mühlenstraße ziehen. Anlass ist die nahende Sitzung des Landtages, der am Mittwoch über den Doppelhaushalt 2014/2015 und damit über die finanziellen Zuwendungen für die Universitäten entscheidet.

Zum Nachlesen: StuPa beendet Winterpause

Zum Nachlesen: StuPa-Debatte um Beitragserhöhung

Das Studierendenparlament beginnt heute Abend mit den Verhandlungen für den Haushalt 2014. Dieser könnte eine Beitragserhöung um zwei Euro für alle Studierenden mit sich bringen. Hier ist unser Live-Ticker zum Nachlesen.

moritz.tv

Bitte beachtet: Sobald ihr euch das Video anseht, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu findet ihr unter Google Privacy.