Suchergebnisse

M wie Jahresrückblick

M wie Jahresrückblick

Ein Tag, drei Begriffe: Böller, Pfannkuchen und Karpfen. Es ist mal wieder Silvester. Und was darf am letzten Tag des Jahres nicht fehlen? Ein Jahresrückblick. Der webmoritz. blickt mit euch auf 365 aufregende und ereignisreiche Tage zurück.

Wenn das Demoschild zum Schattenspender wird

Wenn das Demoschild zum Schattenspender wird

Mehr als 600 Schüler und Studierende machten am 20. Mai vor allem eines: demonstrieren. Ihr Protest in der Mittagshitze war der Startschuss für die bundesweiten Bildungsproteste. Denn zu Besuch in Greifswald war die Bundesbildungsministerin Johanna Wanka und Ministerpräsident Erwin Sellering. Dies war eine willkommene Gelegenheit, die Politiker auf das Haushaltsdefizit und die drohenden Kürzungen an der Universität aufmerksam zu machen.

Wendelstein 7-X geht in Betriebsvorbereitung

Wendelstein 7-X geht in Betriebsvorbereitung

Mit einem Festakt wurde am gestrigen Dienstag der Fusionsreaktor Wendelstein 7-X in Betriebsvorbereitung gesetzt. Nach der Grundsteinlegung 2005 soll nächstes Jahr der Experimentierbetrieb starten. Die zahlreichen Redner betonten die Chancen, dass die Fusionsenergie einen Beitrag zur künftigen weltweiten Energieversorgung bilden könne. Bis zum Jahr 2100 wird ein Versechsfachung des Stromverbrauchs erwartet. Jedoch waren sich die Redner auch einig, dass die Sorgen und Ängste der Bevölkerung ernst genommen werden müssen.

“Dass die Uni Greifswald bedroht ist, ist mir neu”

“Dass die Uni Greifswald bedroht ist, ist mir neu”

Neben dem Festakt zur Eröffnung des Fusionsreaktors Wendelstein 7-X interessierte sich die Studierendenschaft vielmehr dafür, ob und wie sich Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka und Ministerpräsident Erwin Sellering zu der Lage der Universität positionieren würden. Noch bevor sich die beiden Spitzenpolitiker den aufgebrachten Studierenden stellten, hatte der webMoritz die Gelegenheit, beide zum Thema Hochschuldefizit zu befragen. Fragen, die zum Teil verwunderliche Antworten hervorbrachten.

Mehr Studierende in die Parlamente

Mehr Studierende in die Parlamente

Sieben Studierende verschiedener Parteien waren sich am Montagabend einig, dass es mehr studentische Beteiligung in der Bürgerschaft (und dem Kreistag) bedarf. Damit war es mit der Einigkeit bei der Podiumdiskussion auch schon weitgehend dahin, denn bei einzelnen Themen gingen die Positionen teils deutlich auseinander, wenn es zum Beispiel um Einsparvorschläge ging.

Für gute Arbeit und gegen Rechtsextremismus

Für gute Arbeit und gegen Rechtsextremismus

Mehrere hundert Menschen zog es am Donnerstag in den Musumshafen, wo die Gewerkschaften ihre traditionelle Veranstaltung zum 1. Tag, dem Tag der Arbeit durchführten. Unter dem Motto “Laut gegen Rechts” gab es neben traditionellen Ansprachen auch Auftritte von Bands, die aktiv gegen Rechtsextremismus spielten.

Laut gegen Rechts am 1. Mai

Laut gegen Rechts am 1. Mai

Am Donnerstagnachmittag dürfte es am Museumshafen etwas lauter werden, denn mit dem Konzert “Laut gegen rechts” am Tag der Arbeit, dem 1. Mai, wollen die Veranstalter Nazis aus dem Takt bringen. Sowohl die verschiedenen Künstler als auch die Zuschauer sollen ein eindeutiges Bekenntnis gegen Rassismus, Intoleranz und Gewalt, aber für Demokratie und Vielfalt ablegen. Die Veranstaltung wird überwiegend von Gewerkschaften organisiert.