Neuer Betreiber des Beamers in der Mensa *update*

Kurz vor Mitternacht beschloss das StuPa am vergangenen Dienstag über die Zukunft der Beamer-Anlagen in der großen und kleinen Mensa. Seit zwei Jahren wurden diese von den Moritz-Medien mit nur wenig Erfolg betrieben (wir berichteten ausführlich). Nun beschloss das StuPa die Anlage seinen ursprünglichen Erfindern – der Firma Campus-Vision – zur Verwaltung zurück zu geben. Ein entsprechender Vertrag wurde mehrheitlich vom Parlament angenommen.

Damit werden wir Studenten ab dem zweiten Juni Veränderung auf der Mensa sehen. Neben der neuen Software von Campus Vision sind auch neue, lichtstärkere Beamer geplant. Wenn die Beamer rechtzeitig geliefert werden, ist der zweite Juni als Start geplant.

Das StuPa kann sich ebenfalls freuen. Anstatt weiter Verluste mit der alten Beameranlage einzufahren, wird es zukünftig am Umsatz der Anlage beteiligt. (mehr …)

AStA-Referenten weiter gesucht

Auch nach der ersten Wahl-Sitzung des StuPas sind zahlreiche Posten im AStA noch frei. Vor allem in der “Führungsebene” ist noch viel Platz für engagierte Studenten!


Der alte ASTA (Quelle: Asta-Greifswald.de)

Folgende Positionen sind noch frei: Vorsitz, Stellvertretender Vorsitz, Referentin für Finanzen, Referentin für Hochschulpolitik, Referentin für Fachschaften und Gremien, Referentin für Finanzen, Co-Referentin für Internet und Technik, Co-Referentin für Finanzen und Nachhaltigkeit, Co-Referentin für Studienfinanzierung, Co-Referentin für Queer und Gleichstellung und die Co-Referentin für Ausländerfragen. In den moritz-medien fehlen noch eine neue Geschäftsführung und eine Chefredaktion für webmoritz.

Weitere Infos findest du in diesem Artikel und auf der Seite des AStAs

Schriftliche Bewerbungen können bis Dienstag 12:00 an das StuPa-Präsidium geschickt werden, einen entsprechenden Fragebogen gibts auch auf der AStA-Seite.

Durch Feuer alles verloren – Brand im Studentenwohnheim *update*

Es riecht noch immer streng nach giftigem Ruß, wenn man das Wohnheim betritt. Die Zerstörung durch das Feuer ist krass.

Alles ist weg: Bett, Stuhl, Kleider, Mitschriften, (Lehr-)Bücher, Geldbörse, alle offiziellen Unterlagen, Handy – alles. Eine dicke Schicht schwarzen Rußes bedeckt die Trümmer. Einschließlich Tapete ist das Zimmer bis auf die Grundmauern niedergebrannt (Bild rechts). Alles was übrig blieb ist ein großer Haufen Schutt im Garten (Bild links).

Das Unglück ereignete sich Dienstagnachmittag im Zimmer einer Studentin im Geschwister-Scholl Studenten-Wohnheim. (mehr …)

Politik-Professor Buchstein über Rechtsextremismus im Podcast

Die Sendung Sternstunde von Radio 98eins hat einen sehr interessantes Radio-Interview mit dem Greifswalder Politikwissenschaftler Hubertus Buchstein produziert. Das Thema sorgt gerade in M-V und Greifswald für Aufsehen: Rechtsextremismus – eben auch bei uns in der Region.

Damit passt das Interview perfekt zu unserer Berichterstattung der letzten Wochen. Der Professor geht dabei besonders auch auf die zunehmenden Sprayereien in Greifswald ein und auf die offenbar neue “Gruppe”, die seit Dezember letzten Jahres in Greifswald aktiv ist. Aber hört selbst:

—————————————————————————

In diesem Zusammenhang wollen wir auf neu aufgetauchte rechtsextreme Sprayer hinweisen.

Nun wollen wir hier nicht den Antifa-Seiten ersetzen und auch nicht jede rechte Schmiererei dokumentieren. Aber auch dieser Sprayer sollte erneut alarmieren, da er offenbar sehr aktuell auf den 60igsten Geburtstag Israels Bezug nehmen soll. Die Fotografen, die sich hinter dem Pseudonym “Das Gaunerpack” (Website) an uns wandten schreiben dazu:

“Heute auf einer Erkundungstour durch Greifswald fand ich folgende Spüherei am Rewe/Fettenvorstadt und dem Eckhaus gleich nebenan. Wie auch im bild zu sehen steht dort “iSrael du Opfer” unterschrieben mit der Wolfsangel, deren Verwendung verfassungswidrig ist und aus deren Zusammenhang diese Sprayerei dem rechten kreisen Greifswalds zuzuordnen ist. Das Zeichen vor “Israel” kann ich nicht deuten. Ich schätze, es ist eine ‘4’ (im sinne von “for”) –> “4 iSrael du opfer”. “

Das Foto wurde uns bereits am Montag, dem 19.5. zugeschickt.

2. Internationaler Tag in der Mensa

Im vergangenen Jahr führte das Akademische Auslandsamt der Universität Greifswald (AAA) den 1. Internationalen Tag durch. Diese junge Messe verfolgt das Ziel, alle interessierten Studenten unserer Universität über die Möglichkeiten, ein Studium oder Praktikum im Ausland aufzunehmen, zu informieren.

(mehr …)

Heute: StuPa entscheidet über Mensa Beamer, webmoritz u.v.m.

Heute Abend ist es wieder so weit. Das StuPa tagt.

Da letzte Woche die Tagesordnung aufgrund der umfangreichen AStA-Wahlen nicht vollständig abgearbeitet wurde, trifft sich das Studierendenparlament (StuPa) diese Woche zu einer außerordentlichen Sitzung (sonst in der Regel nur alle zwei Wochen).

Dies ist die vorläufige Tagesordnung (als PDF):

TOP 1 Formalia
TOP 2 Umgang mit Email – Verteilern und sensiblen Daten (Drs.18/33)
TOP 3 Besetzung offener Stellen
TOP 3.1 AStA Hauptreferate
TOP 3.2 AStA Co-Referate
TOP 3.3 moritz-medien
TOP 4 Antrag Studentenausweis (Öffentlichkeitsarbeit) (Drs.18/29)
TOP 5 Umgang mit studentischen Engagement (Drs.18/32)
TOP 6 Campus Vision (Drs.18/23)
TOP 7 Sonstiges (mehr …)