Globale Wirtschaft hinterfragen

Globale Wirtschaft hinterfragen

Gristuf2014_Anton WalschAm gestrigen Freitag ging auf dem Fischmarkt mit einem „World Café“ das siebente „Greifswald International Students Festival“ zu Ende. Die Teilnehmer stellten die Ergebnisse der einzelnen Workshops auf einer Bühne vor und präsentierten Plakate an Aufstellern für Interessierte und Passanten.  (mehr …)

Internationales Studentenfestival GrIStuF eröffnet

Internationales Studentenfestival GrIStuF eröffnet

Gristuf_Eröffnung_Wibkevon Wibke Oesterhaus

Seit sieben Jahren findet das „Greifswald International Students Festival“ alle zwei Jahre statt. Dieses Jahr ist es wieder soweit und am Samstag wurde das Festival mit dem Titel „Lost in consumption – rethinking economy“ offiziell im Theater eröffnet. (mehr …)

Den Sommer begrüßen auf der Fête de la Musique

Den Sommer begrüßen auf der Fête de la Musique

Fête.de.laKostenlos Bands live erleben und dabei die Sonne genießen – das verspricht die „Fête de la Musique“ jedes Jahr.  Immer am 21. Juni findet sie statt, um den offiziellen Sommeranfang und den längsten Tag des Jahres zu feiern. Organisiert wird die „Fête“ in Greifswald von GrIStuF e.V., dessen gleichnamiges Festival in diesem Jahr auch damit eröffnet wird. An verschiedenen Stellen in der Stadt gibt es große und kleine Bühnen. Eindrücke davon, was in den Greifswalder Straßen los ist, können in dieser Fotogalerie betrachtet werden. (mehr …)

radio 98eins – Zum GrIStuF am besten den ganzen Tag!

radio 98eins – Zum GrIStuF am besten den ganzen Tag!

radio 98eins zum Gristuf 2014radio 98eins sendet zum diesjährigen „GrIStuF“ vom 21.-28. Juni eine ganze Woche lang ein 24-stündiges Live-Programm als begleitendes Festivalradio. Bereits zum siebten Mal veranstaltet der GrIStuF e.V. in diesem Zeitraum das „Greifswald International Students Festival“. Alle zwei Jahre finden hier Studierende aus verschiedenen Ländern zusammen, um ein aktuelles Motto zu diskutieren und an interkulturellen Workshops teilzunehmen. Zum Thema „Lost in Consumption, Rethinking Economy“ werden dieses Jahr TeilnehmerInnen aus rund 49 Ländern erwartet.

„Für uns ist das GrIStuF immer ein ganz besonderes Ereignis. Im Jahr 2002 ging radio 98eins erstmals als zehntägiges Festivalradio auf Sendung. Aus diesem Projekt heraus entstand dann erst die Idee, ein eigenes Programm als Lokalsender zu gestalten“, erinnert Kristin Gora, Vorstandsvorsitzende des radio 98eins e. V. „Seither nutzt radio 98eins jedes zweite Jahr die Gelegenheit, ein 24-stündiges Programm zu produzieren, dass für alle Greifswalder BürgerInnen wie auch die zahlreichen Festivalgäste den ganzen Tag am Puls der Stadt ist. Unsere Art, an unsere Anfänge zu erinnern.“

Programmplan FestivalradioNach dem musikalischen Auftakt der Fête de la Musique am 21. Juni von 14-22 Uhr im Uni-Innenhof und live bei radio 98eins, startet das 24-stündige Programm. Rund um die Uhr wird es viele abwechslungsreiche Formate geben, die den ZuhörerInnen internationales Flair nach Greifswald bringen. So begrüßt beispielsweise der „Radiowecker“ zur frühen Stunde und die Sendung „Fahrplan“ informiert über das Tagesprogramm des GrIStuF. „Patchwork meets Playlist“ widmet sich in einer bunten Text- und Musikcollage jeden Tag einer anderen internationalen Großstadt und auf dem „Playground“ laden die RedakteurInnen alle zum gemeinsamen Spielen ein.

Wie immer steht es auch während der Festivalwoche jedem frei, einmal im Funkhaus vorbei zu schauen und sich spontan als Radiomacher live am Mikrofon auszuprobieren.

 

Programm zum GrIStuF 2014
Wann:
21.-28.06.2014
Wo: 98,1 MHz, im Livestream auf www.radio98eins.de oder per radio.de App

Uhrzeit Sendung
07-10 Uhr
10-12 Uhr
12-13 Uhr
13-14 Uhr
14-15 Uhr
15-17 Uhr
17-19 Uhr
19-20 Uhr
20-22 Uhr
22-23 Uhr
23-01 Uhr
01-07 Uhr
Radiowecker
Fundus
Fahrplan
Siesta
Patchwork meets Playlist
Playground
Rush Hour
Magazin
Festival Goodies
Talk on air
L’auberge musicale
Nightrider

Studenten aus aller Welt suchen Gastgeber

Studenten aus aller Welt suchen Gastgeber

Gristuf MotC Nigeriavon Wibke Oesterhaus

Das aller zwei Jahre stattfindende „Greifswald International Students Festival“ (GrIStuF) steht in diesmal unter dem Motto „Lost in Consumption – Rethinking Economy“. Vom 21. bis zum 28. Juni 2014 treffen sich dann etwa 120-200 internationale Studenten mit Studenten aus Greifswald. Die Organisatoren werben in diesen Tagen mit Ständen und Flyern um Helfer und Gastgeber. (mehr …)

Land verleiht diesjährigen Kulturpreis an GrIStuF

Land verleiht diesjährigen Kulturpreis an GrIStuF

Am Montag wurde dem Greifswald International Students Festival e.V. (GrIStuF) vom Ministerpräsidenten Erwin Sellering der diesjährige Kulturförderpreis des Landes Mecklenburg Vorpommern verliehen. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung erhielten die Vereinsmitglieder für ihr ehrenamtliches Engagement, unter anderem für die zweijährliche Organisation des gleichnamigen Festivals. (mehr …)