Kein Strafverfahren gegen OB König

Der Oberbürgermeister von Greifswald, Dr. Arthur König, erklärte in einer Pressemitteilung, dass mit Schreiben vom 11. September 2008 die Staatsanwaltschaft Hof mitgeteilt hat, gegen ihn kein Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung einleiten zu wollen. Begründung: Kein Verdacht einer Straftat seitens der Staatsanwaltschaft.

Neue Steuernummer ist unzulässig

Seit dem 1. August verschickt das Bundeszentralamt für Steuern an jeden Bürger Deutschlands eine lebenslang gültige "Steuer-Identifikationsnummer". Hier erfahrt ihr weitere Hintergründe.

Aufwachen! Demo-Aufruf zum Datenschutz

Kommentar & Demoaufruf von Pachot Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen! Ja, ich weiß: Die meisten von euch interessieren sich für das Thema "Datenschutz" so sehr wie für die Frage, ob in China gerade wieder ein Sack Reis umgefallen ist. Ja, ihr wisst bereits, dass...

Greifswald muss weiter auf 60 Mio Euro warten

Der Greifswalder Millionen-Poker geht weiter. Die KWG hat noch immer nicht die 60 Mio Euro Kaufsumme für die WVG gezahlt. Grund sei ein zweites Rechtsverfahren gegen den Verkaufsbeschluss. Mehr hier…

Schwarze Kinderstreiche

Greifswalds Bundestagsabgeordneter Ulrich Adam gerät erneut unter Druck. Er soll doppelt so viele Spenden bekommen haben, wie zugegeben. Und auch Bürgermeister König erhielt erhebliche Spenden. Mehr dazu hier.

Verrückt: Jesus Skins

Skinheads teilen sich in linke, nationale und unpolitische. Doch jetzt gibt es auch "Jesus-Skins" – zumindest behauptet das Polylux in einem Videobeitrag.

moritz.tv

Hier könnt ihr das aktuelle Video von moritz.tv sehen.

Beim Abspielen des Videos werden personenbezogene Daten zu YouTube übertragen. Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzhinweisen (Datenschutzerklärung | webmoritz.).