Medizin ist nicht nur Studienfach

Wie kann ein Teddybär Kindern die Angst vorm Arzt nehmen? Was haben Frauenrechte oder ein Aufenthaltsstatus mit Medizin zu tun? Warum sind Sexualität und Prävention immer noch gesellschaftliche Tabuthemen, und wie können Jugendliche leichter damit vertraut gemacht...

retro.kolumne: Konsolenfieber

Retro, retro, retro yeah! Die neue Kolumne über alte Dinge. Kennt Ihr diese Spiele, Filme, Accessoires noch? Aus der Kindheit, meist noch aus den 90ern stammen sie und sind vielleicht ja doch noch eine Guilty Pleasure des ein oder anderen. Dieses Mal mit dem Thema:...

STOP TAXING MY PERIOD!

Die Redakteur*innen der moritz.medien haben sich schon immer einen Kopf um unsere Umwelt gemacht und darüber berichtet. In unserer neuen Kolumne erzählen wir euch, was wir über das Thema Nachhaltigkeit denken und geben euch viele hilfreiche Tipps, um euer Leben (noch)...

StuPa-Liveticker – 1. ordentliche Sitzung

Wer wissen will, was im Detail besprochen werden soll: Das gesamte Drucksachenpaket in seiner vollkommenen Schönheit gibt es hier: Drucksachenpaket der 1. ordentlichen Sitzung des Studierendenparlamentes in seiner 29. Legislatur Getagt wird um 20 Uhr c.t. im...

How to Capufaktur international

In Greifswald heißt der Verein Capufaktur, international gibt es aber noch mehr solcher jungen Beratungen, junior enterprises. Von Gabriel aus Brasilien haben wir mehr dazu gelernt – diesmal auf Englisch! The idea of junior enterprises started 1967 in France. The...

Venezuela Fighter Maduro Vs Guiado

Willkommen zu einer neuen von Folge von Mels' Staatenkunde. Heute widmen wir uns der überwiegend freudlosen, aber wichtigen Situation Venezuelas. Um die aktuelle Aufregung rund um die politische Führung des Landes besser verstehen zu können, geben wir Euch eine...

Feiern mal anders!

Ihr habt noch keine genauen Pläne für das Wochenende und wollt mal wieder etwas Außergewöhnliches erleben? Dann haben wir vielleicht genau den richtigen Tipp für Euch! Am Samstagabend (13.04.) steigt nämlich die erste Silent Party in Greifswald. Ab 23 Uhr könnt ihr im...

Forscher legen Grundstein zum Plastikabbau

Forscher*innen der Universität Greifswald ist es in Zusammenarbeit mit dem Helmholtz-Zentrum Berlin gelungen, den Aufbau eines Enzyms zu entschlüsseln, mit dem Plastik abgebaut werden kann. Bereits vor einigen Jahren wurde festgestellt, dass es ein Bakterium gibt, das...

Was macht mein*e Dozent*in eigentlich beruflich? – Lars Kaderali

Was macht mein*e Dozent*in eigentlich sonst so beruflich?Diese Frage haben wir uns in letzter Zeit in der Redaktion häufiger gestellt.Als Student*in vergisst man manchmal, dass die Lehre nur einen Aspekt der Uni ausmacht. Und selbst wenn man ahnt, womit sich der*die...

How to Haare waschen ohne Shampoo

Die Redakteur*innen der moritz.medien haben sich schon immer einen Kopf um unsere Umwelt gemacht und darüber berichtet. In unserer neuen Kolumne erzählen wir euch, was wir über das Thema Nachhaltigkeit denken und geben euch viele hilfreiche Tipps, um euer Leben (noch)...

Bachelor und Master: Uni verzichtet auf Akkreditierungen

Obwohl alle Bachelor und Master-Studiengänge akkreditiert werden müssen, ist bei einem Großteil in Greifwald nicht der Fall. Die Uni will alle Sudiengänge auf einmal akkreditieren lassen, aber das passiert frühestens 2011. Wer vorher fertig ist, bekommt womöglich Schwierigkeiten.

Greifswald sucht eine neue Zukunft – *Update*

Die Stadt Greifswald hat sich vor mehr als zehn Jahren ein Leitbild gegeben. Nun scheint die Zeit gekommen Bilanz zu ziehen und den damaligen Konsens zu überprüfen. Im kommenden Jahr soll ein neues Leitbild beschlossen werden.

Studenten sind Wachstumsmotor für Greifswald

In seinem aktuellen “Sachstandsbericht” stellt Professor Manfred Matschke fest, wie wichtig die Studenten für die Entwicklung des Landes und der Stadt sind. Unter anderem hat er auch die Herkunft der Studierenden analysiert.

20 Jahre danach: Besuch im Kernkraftwerk Lubmin

Das alte Atomkraftwerk in Lubmin wird bereits seit 15 Jahren zurückgebaut. Einer der ingesamt acht Blöcke bleibt allerdings als technisches Denkmal erhalten: Er wurde nie mit Brennstäben bestückt und kann daher besichtigt werden.

moritz.tv

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.