web.woche 15. Mai bis 21. Mai

web.woche 15. Mai bis 21. Mai

Was geht eigentlich ab in Greifswald? In der web.woche geben wir euch eine Übersicht über die kommenden Veranstaltungen in und um unsere Studierendenstadt. Hier findet ihr Termine, Neuigkeiten und Altigkeiten, von Politik und Region, über Universität und Wissenschaft bis hin zu Kultur und Sport. Im Kalender findet ihr eine Übersicht über alle anstehenden Veranstaltungen. In der Übersicht danach haben wir nicht nur die Veranstaltungen in einzelne Ressorts zusammengefasst, sondern auch weitere Neuigkeiten (und Altigkeiten) zusammengetragen.

von Maret Becker, Lilly Biedermann, Juli Böhm und Nora Stoll

moritz.kalender

Hier sammeln wir wichtige Termine für euch.

Veranstaltungen

  • Was? Musikalisches Beisammensein
  • Wann? Dienstag, 16.05.2023, 15:30 Uhr
  • Wo? Sozio-kulturelles Zentrum St. Spiritus (Lange Straße 49/51)
  • Kosten? 1 Euro
  • Was? Musical: “Anatevka”
  • Wann? Freitag, 19.05.2023, 20 Uhr/Samstag, 20.05.2023, 20 Uhr/Sonntag, 21.05.2023, 16 Uhr
  • Wo? Dom St. Nikolai
  • Eintritt? 18/10 Euro
  • Was? Sport mit dem FSR Biowissenschaften
  • Wann? Sonntag, 21.05.2023, 16 bis 18 Uhr
  • Wo? Hans-Fallada-Straße 11 (Range Sportplatz)

Neuigkeiten

  • Am 21. Mai ist Internationaler Museumstag – zu diesem Anlass könnt ihr kostenlos ins Caspar-David-Friedrich-Zentrum. Außerdem gibt es dort und im Pommerschen Landesmuseum Führungen und andere Aktionen.

Altigkeiten

     

    Veranstaltungen

    • Was? Altstadtrundgang
    • Wann? Montag, 15.05.2023, 11 Uhr bis 12:30 Uhr
    • Wo? Greifswald-Information
    • Preis? 8,00 € (6,00 € ermäßigt)
    • Weiteres? Der Altstadtrundgang findet von Montag bis Samstag, um 11 Uhr statt.

    • Was? Wieck-Führung und der Ryck von unten
    • Wann? Mittwoch, 17.05.2023, 10:30 Uhr
    • Wo? startet an der historischen Klappbrücke (am Wärterhäuschen)
    • Kosten? 8,00 € pro Person (6,00 € ermäßigt)
    • Anmeldung? Greifswald-Information, E-Mail: buchen@greifswald-marketing.de, Tel.: (03834) 85361380

    • Was? Interkulturelles Café
    • Wann? Mittwoch, 17.05.2023, 16 Uhr bis 18 Uhr
    • Wo? Sozio-kulturelles Zentrum St. Spiritus

    • Was? IDAHOBIT: Kundgebung & Beleuchtung der Stadthalle
    • Wann? Mittwoch, 17.05.2023, 18 Uhr
    • Wo? Marktplatz

    • Was? Öffentliche Sternwartenführung und Himmelsbeobachtung
    • Wann? Donnerstag, 18.05.2023, 21:30 Uhr
    • Wo? Eingang des alten Physikalischen Institutes (Domstraße 10a, Universitätsinnenhof)
    • Kosten? 5 € pro Person (6 € ermäßigt)

    • Was? Kulinarischer Rundgang
    • Wann? Freitag, 19.05.2023, 16 Uhr bis 19 Uhr
    • Wo? Greifswald-Information
    • Preis? 35,00 €
    • Anmeldung? Tel. 03834/85361380

    Neuigkeiten

        • Am 1. Mai beginnt das Stadtradeln wieder! Drei Wochen habt ihr dann Zeit, Radkilometer zu sammeln. Gesucht wird Deutschlands fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern insgesamt sowie mit den meisten Radkilometern pro Einwohner. In Greifswald wird auch das beste Familienteam gekürt.
        • Es werden Abstimmungshelfer*innen für den Bürgerentscheid am 18.06. gesucht. Was es mit dem Bürgerentscheid auf sich hat, erfährst du in dem Artikel.  Hier könnt ihr euch als Abstimmungshelfer*innen für den Bürgerentscheid anmelden. Ihr erhaltet eine Aufwandsentschädigung von 40,00 € für eure Tätigkeit.

                    Altigkeiten

                      • Falls ihr euch noch erinnert, vor kurzem konnte an einer Befragung zur Zukunft des Deponieberges in Greifswald teilgenommen werden. Nun liegen die vorläufigen Ergebnisse vor. Bekannt wurde schon, dass über 95 Prozent sich für den Erhalt der Deponie als künstliche Erhebung aussprachen. Zudem gibt es den sehr starken Wunsch, die Deponie öffentlich zu nutzen, unter anderem als Picknickplatz, für den Sport, als Rodelberg, Spielplatz oder für Veranstaltungen. Viele können sich die Deponie auch als Ort für die Umweltbildung, unter anderem für Schulklassen, vorstellen.
                      • Kannst du dich noch an die Radstation am Bahnhof erinnern? Dort kannst du dein Fahrrad nun günstiger abstellen. So kostet ein Stellplatz in der Sammelgarage ab sofort nur noch 50 Cent statt eines Euros, für eine Woche zahlt man nur noch 3 Euro, für einen Monat 6 Euro (bislang 15 €) und für das ganze Jahr 50 Euro (bislang 130 €). Der Grund für die Vergünstigung sei, dass damit die Akzeptanz und die Auslastung der Radstation deutlich erhöht werden sollen, die bisher unter den Erwartungen lag.
                      • Ihr sucht eine Toilette in Greifswald? Euer Glück: WC4FREE startet. Dabei werden Gästen der Universitäts- und Hansestadt der Weg zu den WC-Anlagen gewiesen, die sie kostenlos nutzen können, ohne Kunde der Einrichtung sein zu müssen. Zum Start beteiligen sich insgesamt 17 Institutionen, darunter unter anderem die Brasserie Hermann, das Caféhaus Marimar und das Hôtel Galerie. Ausgewiesen werden die Partner mit Aufklebern im Eingangsbereich.
                      • In Greifswald wurde das Angebot an Leihfahrrädern erweitert. Um ein Fahrrad auszuleihen, muss zunächst eine Registrierung über die Webseite www.mv-rad.de erfolgen. Seit dem 1. Mai 2022 kann dies auch über die MV-Rad App erfolgen. Die Kosten für 15 Minuten belaufen sich auf 1 Euro, der 2-Stunden-Tarif kostet 6 Euro und der 4-Stunden-Tarif 9 Euro. Wird das Fahrrad für einen Tag gebucht, fallen Kosten in Höhe von 12 Euro an. Bei mehr als drei Tagen Leihfrist gibt es gestaffelte Rabatte auf den Tagespreis.

                            Veranstaltungen

                            Alle Veranstaltungen der Universität findet ihr auf hier aufgelistet.

                                  • Was? Sitzung der Gender Trouble AG
                                  • Wann? Montag, 15.05.2023, 18:15 Uhr
                                  • Wo? AStA-Konferenzraum
                                  • Was wird besprochen? Unter anderem geht es um das Festival contre le racisme, den Stammtisch Juni und um einen Lehramtworkshop.

                                  • Was? Außerordentliche AStA-Sitzung
                                  • Wann? Montag, 15.05.2023, 20:15 Uhr
                                  • Wo? AStA-Konferenzraum
                                  • Was wird besprochen? Unter anderem geht es um Prora und den Dies academicus.

                                  • Was? Meeting of the AG International
                                  • Wann? Dienstag, 16.05.2023, 18 Uhr
                                  • Wo? AStA-Konferenzraum

                                  • Was? Konstituierende Sitzung des Haushaltsausschusses
                                  • Wann? Dienstag, 16.05.2023, 20:15 Uhr
                                  • Wo? AStA-Konferenzraum
                                  • Was wird besprochen? Unter anderem geht es um die Wahl des Vorsitzes, einen Finanzantrag des Akademischen Segelvereins und um den Jahresabschluss 2022.

                                  • Was? Konstituierenden Sitzung des Medienausschusses
                                  • Wann? Mittwoch, 17.05.2023, 18 Uhr
                                  • Wo? Redaktion der moritz.medien (Rubenowstraße 2b)
                                  • Was wird besprochen? Unter anderem geht es um die Wahl des Vorsitzes und um die Wahl von verschiedenen Positionen in den moritz.medien.

                                  • Was? Fachschaftskonferenz
                                  • Wann? Mittwoch, 17.05.2023, 18 Uhr
                                  • Wo? Hörsaal in der Rubenowstraße 2b 
                                  • Was wird besprochen? Unter anderem geht es um sexualisierte Gewalt und Diskriminierung an der Universität.

                                        Neuigkeiten

                                        • Auf dieser Webseite der Uni findet ihr alle aktuellen Medieninformationen.

                                        Hochschulpolitik und Universitäres:

                                        • Am 24. April findet der Dies academicus statt.
                                        • Seit dem 28. April und bis zum 1. Juni könnt ihr euch für Prüfungen anmelden.
                                        • Am 1. Mai startete das Stadtradeln und geht dann bis zum 21. Mai. Wer möchte kann sich dem Team der Uni Greifswald anschließen. Wie das geht, erfahrt ihr auf der Website der Universität.
                                        • Seit dem 17. April bietet das Studierendenwerk Greifswald wieder offene Sprechzeiten an. Diese sind in den Bereichen Ausbildungsförderung, Studentisches Wohnen, Sozialberatung, Psychologische Beratung (nur in dringenden Fällen, sonst mit Termin), Mietbuchhaltung und Kasse. Die genauen Zeiten findet ihr auf der Website des Studierendenwerks. Es ist aber auch weiterhin möglich, einen Termin außerhalb der Sprechzeiten zu vereinbaren.
                                        • Ab Dienstag, den 11. April, werden für eine sechsmonatige Testphase kostenlose Menstruationsprodukte auf den Damentoiletten der Zentralen Universitätsbibliothek, der Bereichsbibliothek, den beiden Mensen und im „neuen Audimax“ angeboten.
                                        • Es werden immer noch dringend Blutspender*innen gesucht!! Alle Informationen findet ihr auf der Website der Unimedizin oder in diesem webmoritz.-Artikel, Termine können über 03834/86-5478 und über den Smartimer vereinbart werden.
                                        • Die AStA-Referate sind wieder frei geworden bzw. noch gar nicht besetzt worden. Auf dieser Seite findet ihr alles rund um die noch offenen Positionen.
                                        • Hier kommt ihr zur aktuellen Ausgabe des Rektoratsforums, bei dem Frau Prof. Dr. Annelie Ramsbrock, neue Prorektorin für Personalentwicklung, Organisation und Diversität, sich vorstellt und von einer ihrer ersten Amtshandlungen erzählt.

                                            Ukraine:

                                            • Hilfsangebote: Auf dieser Uni-Webseite werden alle Unterstützungsangebote gesammelt. Unter anderem gibt es die Möglichkeit zum Spenden für das Ukraine-Stipendium.
                                            • Informationsangebote: Auf dieser Webseite der Uni werden außerdem Beiträge und Veranstaltungen zum Kontext des Angriffskrieges gegen die Ukraine laufend gesammelt. Hier findet ihr Literatur zu Hintergründen des Krieges Russlands gegen die Ukraine und zum Verhältnis zwischen beiden Staaten und Kulturen.
                                            • Die Universität Greifswald schließt sich der Stellungnahme der Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen mit Nachdruck an und unterbricht alle wissenschaftlichen Kooperationen mit Russland. Weiterhin heißt es: “Wir verurteilen den vom russischen Präsidenten Vladimir Putin befohlenen Angriffskrieg auf das Schärfste und sind in großer Sorge um Kolleg*innen, Freund*innen und deren Familien.”

                                            Altigkeiten

                                              • Seit dem 01. April wird das universitäre WLAN Eduroam über easyroam konfiguriert. Wer die eigenen Geräten noch nicht auf easyroam umgestellt hat, sollte das also schleunigst tun. Auf der Website des Universitätsrechenzentrums findet ihr eine Anleitung dazu.
                                              • Am 2. Februar wurde die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung aufgehoben, womit auch das Hygiene- und Sicherheitskonzept der Uni entfällt.
                                              • Zum Sommersemester 2023 kehrt die Universität zum uneingeschränkten Normalbetrieb und somit grundsätzlich zur Präsenzlehre zurück. Vereinzelte digitale Veranstaltungen bleiben möglich.
                                              • Die alte UniApp wurde am 1. Juli abgeschaltet. Ersetzt wird sie durch die App “UniNow”. Diese ist im App Store und bei Google Play verfügbar.
                                              • In dem neuen Format “Behind the Science” geben Promovierende Einblicke in ihre Forschung.
                                              • Die Uni baut ein Beschwerde- und Konfliktmanagement auf. Mehr dazu findet ihr auf dieser Seite der Uni.
                                              • Seit dem 18.06.2022 sind die historischen Gewächshäuser im Botanischen Garten wieder geöffnet. Alle Informationen findet ihr auf dieser Website oder in diesem webmoritz.-Artikel.
                                              • Expert*innen des Kompetenzzentrum für Niederdeutschdidaktik der Universität Greifswald und des Länderzentrums für Niederdeutsch in Bremen kooperieren, um das Lernen von Plattdeutsch zu stärken. Alles weitere zu dem Vorhaben lest ihr in dieser Medieninformation der Universität

                                                  Veranstaltungen

                                                  Neuigkeiten

                                                  • Jeden Mittwoch findet von 10 bis 11.30 Uhr in der STRAZE eine feministische Krabbelgruppe statt. Gemeinsam sollen sich Menschen mit Babys oder Kleinkindern über Themen wie gleichberechtigte Elternschaft austauschen.
                                                  • In der Stadtbibliothek gibt es gerade im Rahmen des Nordischen Klangs eine Ausstellung zur Kinderbuchfigur Willi Wiberg zu sehen.

                                                            Altigkeiten

                                                              • Jeden Samstag findet ab 10.30 Uhr in der Stadtbibliothek das „Vorlesen am Samstag“ statt. Hierbei lesen ehrenamtliche Vorleser*innen Geschichten für Kinder ab 3 Jahren vor. Treffpunkt ist der Kinderbereich der Bibliothek. Der Eintritt ist frei. 
                                                              • Jeden Donnerstag findet in der STRAZE von 16 bis 18 Uhr der Druck- und Zucktreff für alle Jugendlichen ab 14 Jahren statt.

                                                                      Veranstaltungen

                                                                        • Was? Dozierende lesen vor – vom FSR Dt. Philologie
                                                                        • Wann? Dienstag, 16.05.2023, 18 Uhr
                                                                        • Wo? Institut für Deutsche Philologie, Rubenowstr. 3

                                                                        • Was? Bar- und Spieleabend
                                                                        • Wann? Mittwoch, 17.05.2023, ab 19 Uhr
                                                                        • Wo? Studiclub Geographenkeller

                                                                        • Was? se kids x rittertechno
                                                                        • Wann? Mittwoch, 17.05.2023, 23 Uhr
                                                                        • Wo? Club Rosa
                                                                        • Eintritt? 10€
                                                                        • Was läuft? Techno

                                                                        • Was? Herrentags Pubquiz
                                                                        • Wann? Donnerstag, 18.05.2023, 10 Uhr
                                                                        • Wo? Studiclub Kiste

                                                                        • Was? Techno-Party im Bunker
                                                                        • Wann? Donnerstag, 18.05.2023, ab 22 Uhr
                                                                        • Wo? Bunker Greifswald
                                                                        • Eintritt? 10€
                                                                        • Was läuft? Techno

                                                                        • Was? Bad Taste Party
                                                                        • Wann? Freitag, 19.05.2023, 22 Uhr
                                                                        • Wo? Studiclub Kiste
                                                                        • Eintritt? 2€

                                                                        • Was? Rock-Party
                                                                        • Wann? Freitag, 19.05.2023, ab 22 Uhr
                                                                        • Wo? Studiclub Geographenkeller
                                                                        • Eintritt? 2€

                                                                        • Was? Tanz- und Schlagernacht
                                                                        • Wann? Samstag, 20.05.2023, 20 Uhr
                                                                        • Wo? Haus der Kultur (Brandteichstr. 22)

                                                                        • Was? Metalabend
                                                                        • Wann? Samstag, 20.05.2023, 22 Uhr
                                                                        • Wo? Studiclub Kiste
                                                                        • Eintritt? 2€
                                                                        • Was läuft? Metal

                                                                        • Was? explorer x it works
                                                                        • Wann? Samstag, 20.05.2023, 23 Uhr
                                                                        • Wo? Club Rosa
                                                                        • Eintritt? 10€
                                                                        • Was läuft? Techno

                                                                        • Was? Bunker bei Nacht
                                                                        • Wann? Samstag, 20.05.2023, ab 23 Uhr
                                                                        • Wo? Bunker Greifswald
                                                                        • Eintritt? 10€
                                                                        • Was läuft? Techno

                                                                                  Neuigkeiten

                                                                                  • Am 10.06. findet der LaÖk-Ball statt. Tickets können an drei Terminen im Innenhof der Soldmannstraße 15 gekauft werden (16. Mai 17-18 Uhr, 17. Mai 18-19 Uhr und 22. Mai 10-11 Uhr). Wichtig, jede Person darf nur maximal zwei Tickets kaufen.
                                                                                  • Ab sofort kann man sich für das Tam-Pong Turnier von Rotaract Greifswald anmelden. Beim diesem Bierpong-Turnier am 09.06. könnt ihr einzeln oder zu zweit teilnehmen. Die Einnahmen werden an Projekte zur Beendigung von Periodenarmut eingesetzt.
                                                                                  • Der Termin für den Mathe-Ball steht fest. Am 01.07. können die Ballkleider wieder rausgeholt werden. Die Karten für den Matheball werden am 09.06 im Rahmen des Pubquiz verkauft. Weitere Informationen folgen vom FSR Mathe.

                                                                                   

                                                                                  Altigkeiten

                                                                                  • Der Termin für den Pharma-Ball steht fest. Am 08.07. wird es festlich. Weitere Informationen folgen vom FSR Pharmazie.

                                                                                        Wir haben ein wichtiges Event in dieser Woche vergessen? Ihr habt noch einen heißen Tipp für die nächste Woche? Schreibt uns einen Kommentar oder eine Nachricht, wenn ihr etwas zur web.woche beisteuern wollt!

                                                                                        Beitragsbild: Julian Schlichtkrull

                                                                                        web.woche 15. Mai bis 21. Mai

                                                                                        web.woche 8. Mai bis 14. Mai

                                                                                        Was geht eigentlich ab in Greifswald? In der web.woche geben wir euch eine Übersicht über die kommenden Veranstaltungen in und um unsere Studierendenstadt. Hier findet ihr Termine, Neuigkeiten und Altigkeiten, von Politik und Region, über Universität und Wissenschaft bis hin zu Kultur und Sport. Im Kalender findet ihr eine Übersicht über alle anstehenden Veranstaltungen. In der Übersicht danach haben wir nicht nur die Veranstaltungen in einzelne Ressorts zusammengefasst, sondern auch weitere Neuigkeiten (und Altigkeiten) zusammengetragen.

                                                                                        von Maret Becker, Lilly Biedermann, Juli Böhm und Nora Stoll

                                                                                        moritz.kalender

                                                                                        Hier sammeln wir wichtige Termine für euch.

                                                                                        Veranstaltungen

                                                                                                Neuigkeiten

                                                                                                • Vom 05. bis 14. Mai findet der 32. Nordischer Klang statt. Alle Infos und das vielfältige Programm findet ihr auf der gleichnamigen Webseite.

                                                                                                  Altigkeiten

                                                                                                      Veranstaltungen

                                                                                                      • Was? Altstadtrundgang
                                                                                                      • Wann? Montag, 08.05.2023, 11 Uhr bis 12:30 Uhr
                                                                                                      • Wo? Greifswald-Information
                                                                                                      • Preis? 8,00 € (6,00 € ermäßigt)
                                                                                                      • Weiteres? Der Altstadtrundgang findet von Montag bis Samstag, um 11 Uhr statt.

                                                                                                      • Was? Frühlingsfest
                                                                                                      • Wann? Samstag, 13.05.2023, 10 Uhr bis 15 Uhr
                                                                                                      • Wo? Bildungswerk

                                                                                                      Neuigkeiten

                                                                                                      • Am 1. Mai beginnt das Stadtradeln wieder! Drei Wochen habt ihr dann Zeit, Radkilometer zu sammeln. Gesucht wird Deutschlands fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern insgesamt sowie mit den meisten Radkilometern pro Einwohner. In Greifswald wird auch das beste Familienteam gekürt.
                                                                                                      • Es werden Abstimmungshelfer*innen für den Bürgerentscheid am 18.06. gesucht. Was es mit dem Bürgerentscheid auf sich hat, erfährst du in dem Artikel.  Hier könnt ihr euch als Abstimmungshelfer*innen für den Bürgerentscheid anmelden. Ihr erhaltet eine Aufwandsentschädigung von 40,00 € für eure Tätigkeit.

                                                                                                                  Altigkeiten

                                                                                                                  • Falls ihr euch noch erinnert, vor kurzem konnte an einer Befragung zur Zukunft des Deponieberges in Greifswald teilgenommen werden. Nun liegen die vorläufigen Ergebnisse vor. Bekannt wurde schon, dass über 95 Prozent sich für den Erhalt der Deponie als künstliche Erhebung aussprachen. Zudem gibt es den sehr starken Wunsch, die Deponie öffentlich zu nutzen, unter anderem als Picknickplatz, für den Sport, als Rodelberg, Spielplatz oder für Veranstaltungen. Viele können sich die Deponie auch als Ort für die Umweltbildung, unter anderem für Schulklassen, vorstellen.
                                                                                                                  • Kannst du dich noch an die Radstation am Bahnhof erinnern? Dort kannst du dein Fahrrad nun günstiger abstellen. So kostet ein Stellplatz in der Sammelgarage ab sofort nur noch 50 Cent statt eines Euros, für eine Woche zahlt man nur noch 3 Euro, für einen Monat 6 Euro (bislang 15 €) und für das ganze Jahr 50 Euro (bislang 130 €). Der Grund für die Vergünstigung sei, dass damit die Akzeptanz und die Auslastung der Radstation deutlich erhöht werden sollen, die bisher unter den Erwartungen lag.
                                                                                                                  • Ihr sucht eine Toilette in Greifswald? Euer Glück: WC4FREE startet. Dabei werden Gästen der Universitäts- und Hansestadt der Weg zu den WC-Anlagen gewiesen, die sie kostenlos nutzen können, ohne Kunde der Einrichtung sein zu müssen. Zum Start beteiligen sich insgesamt 17 Institutionen, darunter unter anderem die Brasserie Hermann, das Caféhaus Marimar und das Hôtel Galerie. Ausgewiesen werden die Partner mit Aufklebern im Eingangsbereich.
                                                                                                                  • In Greifswald wurde das Angebot an Leihfahrrädern erweitert. Um ein Fahrrad auszuleihen, muss zunächst eine Registrierung über die Webseite www.mv-rad.de erfolgen. Seit dem 1. Mai 2022 kann dies auch über die MV-Rad App erfolgen. Die Kosten für 15 Minuten belaufen sich auf 1 Euro, der 2-Stunden-Tarif kostet 6 Euro und der 4-Stunden-Tarif 9 Euro. Wird das Fahrrad für einen Tag gebucht, fallen Kosten in Höhe von 12 Euro an. Bei mehr als drei Tagen Leihfrist gibt es gestaffelte Rabatte auf den Tagespreis.

                                                                                                                        Veranstaltungen

                                                                                                                        Alle Veranstaltungen der Universität findet ihr auf hier aufgelistet.

                                                                                                                          • Was? Ordentliche AStA-Sitzung
                                                                                                                          • Wann? Montag, 08.05.2023, 20:15 Uhr
                                                                                                                          • Wo? AStA-Konferenzraum
                                                                                                                          • Was wird besprochen? Es wird unter anderem um die Auswertung der Blutspendeaktion, Lastenräder, die Vollversammlung und um die Hochschulinformationstage gehen.

                                                                                                                          • Was? 1. ordentliche Sitzung des Studierendenparlaments
                                                                                                                          • Wann? Dienstag, 09.05.2023, 20:15 Uhr
                                                                                                                          • Wo? Hörsaal 3/4 (Ernst-Lohmeyer-Platz 6) 
                                                                                                                          • Was wird besprochen? Es wird unter anderem um einen Finanzantrag, die AStA-Struktur und die Fachschaftsrahmenordnung gehen. Zudem werden einige Wahlen stattfinden.

                                                                                                                          • Was? Ordentliche Sitzung der Ständigen Kommission Lehramt
                                                                                                                          • Wann? Mittwoch, 10.05.2023, 18:15 Uhr
                                                                                                                          • Wo? Ernst-Lohmeyer-Platz 3, Raum 2.06
                                                                                                                          • Was wird besprochen? Es wird unter anderem um mehrere Berichte, zwei Wahlen und um die Reformation der SKL gehen.

                                                                                                                          • Was? k´Konstituierende Sitzung der AG-SHA
                                                                                                                          • Wann? Donnerstag, 11.05.2023, 18 Uhr
                                                                                                                          • Wo? AStA-Konferenzraum
                                                                                                                          • Was wird besprochen? Es wird unter anderem um die Wahl des Vorsitzes und um die Terminfindung gehen.

                                                                                                                          • Was? Vollversammlung des FSR Pharmazie
                                                                                                                          • Wann? Donnerstag, 11.05.2023, 19 Uhr
                                                                                                                          • Wo? C.DAT Seminarraum

                                                                                                                                Neuigkeiten

                                                                                                                                • Auf dieser Webseite der Uni findet ihr alle aktuellen Medieninformationen.

                                                                                                                                  Hochschulpolitik und Universitäres:

                                                                                                                                • Seit dem 28. April und bis zum 1. Juni könnt ihr euch für Prüfungen anmelden.
                                                                                                                                • Am 1. Mai startet das Stadtradeln und geht dann bis zum 21. Mai. Wer möchte kann sich dem Team der Uni Greifswald anschließen. Wie das geht, erfahrt ihr auf der Website der Universität.
                                                                                                                                • Seit dem 17. April bietet das Studierendenwerk Greifswald wieder offene Sprechzeiten an. Diese sind in den Bereichen Ausbildungsförderung, Studentisches Wohnen, Sozialberatung, Psychologische Beratung (nur in dringenden Fällen, sonst mit Termin), Mietbuchhaltung und Kasse. Die genauen Zeiten findet ihr auf der Website des Studierendenwerks. Es ist aber auch weiterhin möglich, einen Termin außerhalb der Sprechzeiten zu vereinbaren.
                                                                                                                                • Ab Dienstag, den 11. April, werden für eine sechsmonatige Testphase kostenlose Menstruationsprodukte auf den Damentoiletten der Zentralen Universitätsbibliothek, der Bereichsbibliothek, den beiden Mensen und im „neuen Audimax“ angeboten.
                                                                                                                                • Es werden immer noch dringend Blutspender*innen gesucht!! Alle Informationen findet ihr auf der Website der Unimedizin oder in diesem webmoritz.-Artikel, Termine können über 03834/86-5478 und über den Smartimer vereinbart werden.
                                                                                                                                • Die AStA-Referate sind wieder frei geworden bzw. noch gar nicht besetzt worden. Auf dieser Seite findet ihr alles rund um die noch offenen Positionen.
                                                                                                                                • Hier kommt ihr zur aktuellen Ausgabe des Rektoratsforums, bei dem Frau Prof. Dr. Annelie Ramsbrock, neue Prorektorin für Personalentwicklung, Organisation und Diversität, sich vorstellt und von einer ihrer ersten Amtshandlungen erzählt.

                                                                                                                                 

                                                                                                                                Ukraine:

                                                                                                                                • Hilfsangebote: Auf dieser Uni-Webseite werden alle Unterstützungsangebote gesammelt. Unter anderem gibt es die Möglichkeit zum Spenden für das Ukraine-Stipendium.
                                                                                                                                • Informationsangebote: Auf dieser Webseite der Uni werden außerdem Beiträge und Veranstaltungen zum Kontext des Angriffskrieges gegen die Ukraine laufend gesammelt. Hier findet ihr Literatur zu Hintergründen des Krieges Russlands gegen die Ukraine und zum Verhältnis zwischen beiden Staaten und Kulturen.
                                                                                                                                • Die Universität Greifswald schließt sich der Stellungnahme der Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen mit Nachdruck an und unterbricht alle wissenschaftlichen Kooperationen mit Russland. Weiterhin heißt es: “Wir verurteilen den vom russischen Präsidenten Vladimir Putin befohlenen Angriffskrieg auf das Schärfste und sind in großer Sorge um Kolleg*innen, Freund*innen und deren Familien.”

                                                                                                                                            Altigkeiten

                                                                                                                                            • Seit dem 01. April wird das universitäre WLAN Eduroam über easyroam konfiguriert. Wer die eigenen Geräten noch nicht auf easyroam umgestellt hat, sollte das also schleunigst tun. Auf der Website des Universitätsrechenzentrums findet ihr eine Anleitung dazu.
                                                                                                                                            • Am 2. Februar wurde die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung aufgehoben, womit auch das Hygiene- und Sicherheitskonzept der Uni entfällt.
                                                                                                                                            • Zum Sommersemester 2023 kehrt die Universität zum uneingeschränkten Normalbetrieb und somit grundsätzlich zur Präsenzlehre zurück. Vereinzelte digitale Veranstaltungen bleiben möglich.
                                                                                                                                            • Die alte UniApp wurde am 1. Juli abgeschaltet. Ersetzt wird sie durch die App “UniNow”. Diese ist im App Store und bei Google Play verfügbar.
                                                                                                                                            • In dem neuen Format “Behind the Science” geben Promovierende Einblicke in ihre Forschung.
                                                                                                                                            • Die Uni baut ein Beschwerde- und Konfliktmanagement auf. Mehr dazu findet ihr auf dieser Seite der Uni.
                                                                                                                                            • Seit dem 18.06.2022 sind die historischen Gewächshäuser im Botanischen Garten wieder geöffnet. Alle Informationen findet ihr auf dieser Website oder in diesem webmoritz.-Artikel.
                                                                                                                                            • Expert*innen des Kompetenzzentrum für Niederdeutschdidaktik der Universität Greifswald und des Länderzentrums für Niederdeutsch in Bremen kooperieren, um das Lernen von Plattdeutsch zu stärken. Alles weitere zu dem Vorhaben lest ihr in dieser Medieninformation der Universität.

                                                                                                                                                Veranstaltungen

                                                                                                                                                • Was? Kinderfest
                                                                                                                                                • Wann? Samstag, 06.05.2023, 14 Uhr
                                                                                                                                                • Wo? Ostseeviertel am Ryck

                                                                                                                                                Neuigkeiten

                                                                                                                                                • Jeden Mittwoch findet von 10 bis 11.30 Uhr in der STRAZE eine feministische Krabbelgruppe statt. Geminsam sollen sich Menschen mit Babys oder Kleinkindern über Themen wie gleichberechtigte Elternschaft austauschen.

                                                                                                                                                          Altigkeiten

                                                                                                                                                          • Jeden Samstag findet ab 10.30 Uhr in der Stadtbibliothek das „Vorlesen am Samstag“ statt. Hierbei lesen ehrenamtliche Vorleser*innen Geschichten für Kinder ab 3 Jahren vor. Treffpunkt ist der Kinderbereich der Bibliothek. Der Eintritt ist frei. 
                                                                                                                                                          • Jeden Donnerstag findet in der STRAZE von 16 bis 18 Uhr der Druck- und Zucktreff für alle Jugendlichen ab 14 Jahren statt.

                                                                                                                                                                  Veranstaltungen

                                                                                                                                                                  • Was? Bar- und Spieleabend
                                                                                                                                                                  • Wann? Mittwoch, 10.05.2023, ab 19 Uhr
                                                                                                                                                                  • Wo? Studiclub Geographenkeller

                                                                                                                                                                  • Was? Vollversammlung und Geo-Quiz des FSR Geographie
                                                                                                                                                                  • Wann? Donnerstag, 11.05.2023, ab 18 Uhr
                                                                                                                                                                  • Wo? Seminarraum 2.09, Geographie Institut

                                                                                                                                                                  • Was? IPK-Hörsaalquiz
                                                                                                                                                                  • Wann? Freitag, 12.05.2023, ab 19 Uhr
                                                                                                                                                                  • Wo? Hörsaal 1, Rubenowstr. 1
                                                                                                                                                                  • Anmeldung? bis zum 09.05. beim FSR IPK

                                                                                                                                                                  • Was? Eurodance
                                                                                                                                                                  • Wann? Freitag, 12.05.2023, ab 22 Uhr
                                                                                                                                                                  • Wo? Studiclub Geographenkeller
                                                                                                                                                                  • Eintritt? 2€

                                                                                                                                                                  • Was? ESC Public Viewing
                                                                                                                                                                  • Wann? Samstag, 13.05.2023, ab 19.30 Uhr
                                                                                                                                                                  • Wo? Studiclub Geographenkeller

                                                                                                                                                                  • Was? ESC Public Viewing mit Quiz und Bingo
                                                                                                                                                                  • Wann? Samstag, 13.05.2023, 20 Uhr
                                                                                                                                                                  • Wo? IKUWO (Goethestr. 1)

                                                                                                                                                                  • Was? Abriss Night (P16)
                                                                                                                                                                  • Wann? Samstag, 13.05.2023, ab 22 Uhr
                                                                                                                                                                  • Wo? Bunker Greifswald
                                                                                                                                                                  • Eintritt? 10€
                                                                                                                                                                  • Was läuft? HipHop, Techno, Dance und Goa

                                                                                                                                                                  • Was? Doll und Dunkel
                                                                                                                                                                  • Wann? Samstag, 13.05.2023, ab 22 Uhr
                                                                                                                                                                  • Wo? Studiclub C9
                                                                                                                                                                  • Eintritt? 5€ normal, 3€ Studis
                                                                                                                                                                  • Was läuft? Techno

                                                                                                                                                                  • Was? FUN (tmn trax showcase)
                                                                                                                                                                  • Wann? Samstag, 13.05.2023, ab 23 Uhr
                                                                                                                                                                  • Wo? Club Rosa
                                                                                                                                                                  • Was läuft? Techno
                                                                                                                                                                  • Eintritt? 10€

                                                                                                                                                                            Neuigkeiten

                                                                                                                                                                            • Am 10.06. findet der LaÖk-Ball statt. Tickets können an drei Terminen im Innenhof der Soldmannstraße 15 gekauft werden (16. Mai 17-18 Uhr, 17. Mai 18-19 Uhr und 22.Mai 10-11 Uhr). Wichtig, jede Person darf nur maximal zwei Tickets kaufen.

                                                                                                                                                                            Altigkeiten

                                                                                                                                                                            • Der Termin für den Mathe-Ball steht fest. Am 01.07. können die Ballkleider wieder rausgeholt werden. Weitere Informationen folgen vom FSR Mathe.
                                                                                                                                                                            • Der Termin für den Pharma-Ball steht fest. Am 08.07. wird es festlich. Weitere Informationen folgen vom FSR Pharmazie.

                                                                                                                                                                                Wir haben ein wichtiges Event in dieser Woche vergessen? Ihr habt noch einen heißen Tipp für die nächste Woche? Schreibt uns einen Kommentar oder eine Nachricht, wenn ihr etwas zur web.woche beisteuern wollt!

                                                                                                                                                                                Beitragsbild: Julian Schlichtkrull

                                                                                                                                                                                Das Fest des Nordens ruft: der 32. Nordische Klang

                                                                                                                                                                                Das Fest des Nordens ruft: der 32. Nordische Klang

                                                                                                                                                                                Vom 5. bis zum 14. Mai 2023 heißt es in unserer schönen Hansestadt erneut: „Välkommen“, „Tervetuloa“ oder einfach „Willkommen“ an alle Liebhaber*innen der nordischen Länder und Kulturen. Zum 32. Mal ist Greifswald Schauplatz des Kulturfestivals „Nordischer Klang“ und wartet dazu mit einem vielfältigen Programm aus Musik, Bühnenkunst, Ausstellungen, Wissenschaft und Lesungen, Filmen und Kinderprogramm auf.

                                                                                                                                                                                Im vergangenen Jahr durften sich die Besucher*innen des Nordischen Klangs an einem bunten Repertoire im Zeichen Norwegens erfreuen. 2023 geht die Schirmherrschaft des Festivals an Schweden über, welches seit dem 1. Januar auch den Posten der EU-Ratspräsidentschaft innehat. Gerade in unsteten, durch Krieg geprägten Zeiten stehe der Nordische Klang für Menschlichkeit und ein friedliches, kreatives Miteinander – so die schwedische Kulturministerin Parisa Liljestrand. Unter dem Motto eines modernen, weltoffenen Nordens begeistern Kulturschaffende aus insgesamt fünf skandinavischen Ländern und weiteren Ostsee-Anrainerstaaten mit ihrer künstlerischen Qualität.

                                                                                                                                                                                Feierlich eröffnet wird der Nordische Klang am 5. Mai (18:00 Uhr) durch den schwedischen Botschafter, zusammen mit den Ratspräsident*innen des Schirmherrschaftslandes und Vertreter*innen der Landesregierung. Für einen besonderen musikalischen Auftakt aus Afrobeat, Reggae, Dancehall und Pop sorgt dabei das künstlerische Multitalent Aurelia Dey mit ihrem 18-köpfigen Großensemble “Avenue”, inklusive Tänzerinnen, Bläsersektion, Geigen und Chor.

                                                                                                                                                                                Wer den Beginn des Festivals allerdings so gar nicht abwarten kann, darf bereits ab Mittwoch, dem 3. Mai, um 18:00 die Ausstellungseröffnung „Images that change the world“, mit Fotografien von Tomas Gunarsson (Schweden) in der Greifswalder Rathausgalerie bewundern. Im Anschluss, um 20:00 Uhr, bietet die STRAZE mit ihrem SimsalaSlam ein Programm zur Wortkunst des Nordens.

                                                                                                                                                                                Interessierte der nordischen (Lese-)Kultur sollten am 8. Mai, ab 9:00 Uhr die kostenfreie Tagung „Lektürepraktiken im Norden vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart“ im Alfried Krupp Wissenschaftskolleg nicht verpassen. Einen ebenfalls kostenfreien Abend zur tschechisch-nordischen Literatur bietet das St. Spiritus Lesebegeisterten am 11. Mai, um 18:00 Uhr, an.

                                                                                                                                                                                Auch kulinarisch hat der Nordische Klang wieder einmal einiges zu bieten! Beteiligt sind am Festival diverse Greifswalder Cafés und Restaurants, u.a. die Brasserie Hermann, das Café & Restaurant Lichtblick und das Café Küstenkind. Einen Einblick in die angebotenen Spezialitäten gibt es im Programmheft ab Seite 35.

                                                                                                                                                                                Vom 5. bis zum 15. Mai richtet sich der KinderKlang mit verschiedenen Lesungen, Filmvorführungen und Ausstellungen in der Greifswalder Stadtbibliothek an die kleinen Festivalbesucher*innen und ihre Familien. Zudem ist der Eintritt bei allen Konzertveranstaltungen des Nordischen Klangs für Kinder bis einschließlich 12 Jahre, nach vorheriger Anmeldung unter organisation-nokl@uni-greifswald.de, frei.

                                                                                                                                                                                Na, neugierig geworden? Die komplette Zusammenfassung des Festivalprogramms gibt es hier. Ab einem Besuch von zwei Veranstaltungen wird den Besucher*innen des Nordischen Klangs der Kauf einer KlangKarte empfohlen, die ausgewählte Programm-Besuche auf 5 € reduziert. Alle weiteren Infos zu Tickets und Vorverkauf gibt es hier.

                                                                                                                                                                                Beitragsbild: Nordischer Klang 2023

                                                                                                                                                                                Fahrrad-Freund*innen aufgepasst! Einladung zum Greifswalder Stadtradeln

                                                                                                                                                                                Fahrrad-Freund*innen aufgepasst! Einladung zum Greifswalder Stadtradeln

                                                                                                                                                                                Auf die Räder, fertig… los! Ab dem 01. Mai findet zum neunten Mal das alljährliche Stadtradeln statt. Ihr möchtet Greifswald in einer bundesweiten Challenge zum Sieg unter die zehn besten Kommunen verhelfen und gleichzeitig einen Beitrag zum Klimaschutz leisten? Alle notwendigen Infos dazu findet ihr in diesem Artikel!

                                                                                                                                                                                Worum geht’s?

                                                                                                                                                                                Initiiert wird das Stadtradeln durch das Klimabündnis und seine regionalen Partner, den ADFC und das Greifswalder Klimaschutzbündnis. Bei der bundesweiten Challenge geht es darum, in einem Zeitraum von insgesamt drei Wochen möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zu sammeln. Teilnehmende dürfen sowohl einzeln als auch im Team ab zwei Personen antreten. Auch Unterteams dürfen gebildet werden. Gesucht werden nicht nur die meistgefahrenen Kilometer, sondern auch die meisten Kilometer pro Kopf. Außerdem werden das beste Familienteam, die beste Schule und der beste Verein gekürt. Auf diese Weise sollen Bürger*innen dazu animiert werden, öfter mit dem Rad unterwegs zu sein und unser schönes Vorpommern vielleicht ein Stück weit besser kennen- und lieben zu lernen. Durch das Einsparen von CO₂ schafft die
                                                                                                                                                                                Challenge nebenher ein Bewusstsein für die positiven Effekte auf die Umwelt.

                                                                                                                                                                                Und da kann wirklich jede*r mitmachen?

                                                                                                                                                                                Ja! Vielleicht erinnern sich einige fleißige Leser*innen sogar an unser motiviertes moritz.radelt-Team aus dem letzten Jahr. Dieses gehörte 2022 zu den 2.354 aktiven Teilnehmer*innen aus 122 Teams, die insgesamt 366.504 Kilometer radelten und Greifswald so gleich in mehreren Kategorien zu Siegen unter die zehn besten Kommunen auf Landes- und Bundesebene verhalfen. Und wem das noch nicht ausreicht: Auch Greifswalds Partnerstädte Pomerode (Brasilien) und Newport News (USA) gilt es erneut in der Challenge zu besiegen. Es ist also geboten, auch in diesem Jahr wieder fleißig mit Familienmitgliedern, Freund*innen und Kolleg*innen Vollgas zu geben (natürlich unter Beachtung der Straßenverkehrsordnung)!

                                                                                                                                                                                Wo und wie kann ich mich anmelden?

                                                                                                                                                                                Wer gerne teilnehmen möchte, kann sich auf der offiziellen Website registrieren oder seine Daten aus dem Vorjahr benutzen beziehungsweise diese neu anfordern. Smartphone-Nutzer*innen können sich zudem die spezielle Stadtradeln-App downloaden. Die Challenge beginnt am 01. Mai mit dem Fahrradfest der Greifswalder Stadtwerke. Das offizielle Startsignal durch Thomas Preuße, den Geschäftsführer der Stadtwerke, und Oberbürgermeister Stefan Fassbinder gibt es um 14:15 Uhr. Im Anschluss beginnt um 14:30 Uhr die Familienradtour durch die Stadt. Weitere Infos zum Fahrradfest findet ihr hier.

                                                                                                                                                                                Beitragsbild: Pixabay

                                                                                                                                                                                Buchrezension: Kirmes im Kopf von Angelina Boerger

                                                                                                                                                                                Buchrezension: Kirmes im Kopf von Angelina Boerger

                                                                                                                                                                                Angelina Boerger ist freie Journalistin. Sie arbeitet unter anderem für das Format Mädelsabende von funk. Sie hatte schon lange das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Gehirn anders funktioniert als bei anderen Menschen. Mit Ende zwanzig erhielt sie dann die – für sie sehr befreiende – Diagnose: ADHS.

                                                                                                                                                                                In ihrem Buch “Kirmes im Kopf – Wie ich als Erwachsene herausfand, dass ich AD(H)S habe” beschreibt Angelina Boerger den Weg zu ihrer Diagnose und vor allem die Probleme, die es auch in unserer Gesellschaft noch gibt. Es geht um Stigmata, den aktuellen Forschungsstand, Schwierigkeiten bei der Diagnosefindung (besonders bei Erwachsenen) und auch Komorbiditäten. Kurz: Man erhält einen kompletten Überblick über das Thema ADHS. Boerger hat dabei den Anspruch, mit ihrem Buch sowohl betroffenen ADHS-Gehirnen als auch Interessierten einen guten Überblick zu geben.

                                                                                                                                                                                Sie beleuchtet die oben genannten Aspekte dabei nicht nur oberflächlich, sondern teilweise wirklich tiefgründig und bringt Anekdoten aus ihrem eigenen Leben ein. Eine Stelle, die wohl immer in meinem Kopf bleiben wird, ist die Beschreibung von einer Unterhaltung zwischen Personen mit ADHS:

                                                                                                                                                                                “Interessant zu beobachten ist aber die Kommunikation zwischen zwei Menschen mit ADHS, die ähnliche Kommunikationsmuster haben: Hier wirkt es manchmal so, als befände man sich in einem olympischen Pingpongturnier. Die Gedanken sprudeln, Sätze springen hin und her, die Themen wechseln in Sekundenschnelle und trotzdem liegt die Konzentration oft bei 110 Prozent, denn es fällt ihnen unglaublich leicht, den Worten des anderen zu folgen und gleichzeitig die eigenen Gedanken zu formen.”

                                                                                                                                                                                Angelina Boerger über die Kommunikation von ADHS-Gehirnen (S. 103)

                                                                                                                                                                                 

                                                                                                                                                                                Spannend zu betrachten sind auch die Kosten, die ADHS verursacht – von Medikamenten und Therapie zu Kosten, die die Gesellschaft trägt. Welche Angststörungen mit ADHS verbunden sein können, war mir zumindest auch so gar nicht klar. Boerger zeigt, wie wichtig es ist, dass Diagnosen mit Hilfe einheitlicher Diagnosekriterien gestellt werden. Außerdem auch, welche Probleme es mit dem DSM-5 und dem noch verwendeten ICD-10 gibt. Diese umschreiben Systeme zum Codieren von Krankheiten. Das ICD-11 wurde bereits freigegeben, befindet sich in Deutschland jedoch noch in der Prüfung. Bis dieses aktualisierte System verwendet werden wird, vergehen wahrscheinlich noch Jahre.

                                                                                                                                                                                Boerger geht auf die (noch) lückenhafte Forschung ein und hofft sogar, dass ihr Buch früher oder später einmal veraltet ist. Für sie wäre dies der Beweis, dass die Forschung vorankommt. Als Leser*in kann man diesen Anspruch sehr nachempfinden.

                                                                                                                                                                                Das Buch regt zum Nachdenken an. An einem Punkt im achten Kapitel stellte ich mir die Frage, wie fatal es eigentlich für betroffene Kinder sein kann, wenn die Erziehungsberechtigten sich gegen eine Diagnostik sowie eine Therapie aussprechen. Zumal dies nicht nur bedeutet, dass das Kind keinen Zugang zu entsprechender Hilfe erhält, sondern auch sein Leben lang stigmatisiert werden wird.

                                                                                                                                                                                Persönlicher Eindruck

                                                                                                                                                                                Ich habe wenig an dem Buch auszusetzen. Wirklich jetzt. Ganz im Gegenteil: Ich möchte es loben. Bevor ich Boergers Buch gelesen habe, hatte ich ein wenig über ADHS gelesen gehabt. Dennoch war ich neugierig, wollte mehr erfahren und mein Wissen ausbauen. Nicht zuletzt, weil ich mich oft gefragt habe, ob ich nicht auch Symptome zeige. Besonders in Kapitel sechs habe ich mich an einigen Stellen selbst erkannt.

                                                                                                                                                                                Angelina Boerger schafft es mit ihrem Buch, die Thematik ADHS gut verständlich und dennoch wissenschaftlich belegt an den*die Leser*in zu bringen. Der Wechsel zwischen ihrer eigenen Geschichte und den Ergebnissen ihrer Recherche ist sehr angenehm zu lesen und zu verfolgen.

                                                                                                                                                                                Was ich besonders hervorheben möchte: Kirmes im Kopf ist das erste Buch, das ich lese, welches durchgängig gegendert ist. Vielleicht liegt es an meinem Gehirn, welches diese Texte mittlerweile vollkommen gewohnt ist. Vielleicht ist es aber auch einfach ein Fakt, dass dieses Buch wirklich angenehm zu lesen ist. Auch wenn es zu komplizierteren Formulierungen kommt, wurde das sehr gut gelöst. Ein Beispiel hierfür befindet sich auf Seite 160, wo es heißt: “Jede*r sollte sich trauen dürfen, bei seinem*ihrem Arzt oder seiner*ihrer Ärztin bestimmte Behandlungsmethoden anzusprechen oder Medikamente im Rahmen einer ärztlichen Behandlung auszuprobieren (…)”. Damit ist die dreimal hintereinander gegenderte Textstelle wirklich logisch und einfach umgesetzt und der Text weiterhin lesbar gehalten.

                                                                                                                                                                                Wichtig sind vor allem auch die letzten Seiten des Buches: Boerger gibt hier (Folge-)Empfehlungen für Instagram-Kanäle, die sich mit dem Thema ADHS, aber auch mit mentaler Gesundheit auseinandersetzen – sortiert nach den verschiedenen Themen. Außerdem folgen ihre verwendeten Quellen. Wer also noch mehr wissen will, bekommt Studien und (wissenschaftliche) Artikel direkt mitgeliefert.

                                                                                                                                                                                Ich könnte diese Rezension noch ausweiten, weil es wirklich viele interessante Punkte und Inhalte gibt. Viele davon waren mir zuvor nicht klar. Wenn euch das Thema ADHS interessiert, dann lest dieses Buch. Ich habe es definitiv nicht zum letzten Mal in die Hand genommen.

                                                                                                                                                                                 

                                                                                                                                                                                “Das ist die einzige Antwort, die ich Menschen geben kann, wenn sie mich fragen, was eine Diagnose im Erwachsenenalter überhaupt bringt. Sie hilft mir dabei zu verstehen, wer ich wirklich bin, meine Maske abzulegen und endlich ICH zu sein.”

                                                                                                                                                                                Angelina Boerger über ihre ADHS-Diagnose (auf S. 105)

                                                                                                                                                                                %

                                                                                                                                                                                Lesbarkeit

                                                                                                                                                                                %

                                                                                                                                                                                Nicht mehr weglegen wollen

                                                                                                                                                                                %

                                                                                                                                                                                Layout

                                                                                                                                                                                %

                                                                                                                                                                                Weiterempfehlung

                                                                                                                                                                                Wir möchten uns an dieser Stelle beim KiWi-Verlag bedanken, der uns ein kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Das Buch gibt es überall, wo es Bücher gibt, für 18 € (Taschenbuch), 16,99 € (eBook) oder 5,99 € (Hörbuch).

                                                                                                                                                                                Beitragsbild: Laura Schirrmeister

                                                                                                                                                                                web.woche 15. Mai bis 21. Mai

                                                                                                                                                                                web.woche 17. April bis 23. April

                                                                                                                                                                                Was geht eigentlich ab in Greifswald? In der web.woche geben wir euch eine Übersicht über die kommenden Veranstaltungen in und um unsere Studierendenstadt. Hier findet ihr Termine, Neuigkeiten und Altigkeiten, von Politik und Region, über Universität und Wissenschaft bis hin zu Kultur und Sport. Im Kalender findet ihr eine Übersicht über alle anstehenden Veranstaltungen. In der Übersicht danach haben wir nicht nur die Veranstaltungen in einzelne Ressorts zusammengefasst, sondern auch weitere Neuigkeiten (und Altigkeiten) zusammengetragen.

                                                                                                                                                                                von Maret Becker, Lilly Biedermann, Juli Böhm und Nina Jungierek

                                                                                                                                                                                moritz.kalender

                                                                                                                                                                                Hier sammeln wir wichtige Termine für euch.

                                                                                                                                                                                Veranstaltungen

                                                                                                                                                                                    • Was? Workshop: Silberschmieden
                                                                                                                                                                                    • Wann? Samstag, 22.04.2023, 10 Uhr
                                                                                                                                                                                    • Wo? St. Spiritus
                                                                                                                                                                                    • Kosten? 25 Euro, ermäßigt 20 Euro zzgl. Material (pro Schmuckstück 10 Euro, größere Teile 20 Euro)#

                                                                                                                                                                                    Neuigkeiten

                                                                                                                                                                                      • Im Kunstkubus CUBIC ist derzeit die Installation “Spiegelberg” mit verschiedenen Spiegelobjekten zu sehen.
                                                                                                                                                                                      • Nur noch bis zum 30. April könnt ihr die Ausstellung “FRAGMENT” des Kunst-Leistungskurses des Jahngymnasiums Greifswald in der STRAZE besuchen.

                                                                                                                                                                                      Altigkeiten

                                                                                                                                                                                      • Noch bis zum 24. April kann man sich für das Fußballturnier am 01. Mai, welches vom Studiclub Geographenkeller organisiert wird, anmelden. Pro Team sollten es sieben Spieler*innen sein. Davon dürfen maximal drei keine Studierenden sein.
                                                                                                                                                                                      • In der STRAZE kann derzeit die Ausstellung “Leben ohne Rassismus 2.0” besucht werden.
                                                                                                                                                                                      • Derzeit macht die Wanderausstellung “Von Marrakesch bis Bagdad: Illustrationen aus der arabischen Welt” im Koeppenhaus halt. Ihr könnt sie noch bis zum 26. April besichtigen.
                                                                                                                                                                                      • Bis zum 30. April habt ihr noch die Möglichkeit die Ausstellung “Ursula Meyer – 1923-1969” im St. Spiritus zu besuchen.
                                                                                                                                                                                      • Vom 15. März bis 26. April findet der Greifswalder Literaturfrühling statt. Wie jedes Jahr mit einem bunten Programm und verschiedenen Veranstaltungsorten.
                                                                                                                                                                                      • Noch bis zum 30. April kann die Plakatausstellung „Am I Right?“ zu den Rechten von Frauen im STRAZEsaal besichtig werden – Sonntag bis Mittwoch jeweils von 14 bis 18 Uhr.

                                                                                                                                                                                      Veranstaltungen

                                                                                                                                                                                              • Was? Altstadtrundgang
                                                                                                                                                                                              • Wann? Montag, 10.04.2023, 11 Uhr bis 12:30 Uhr
                                                                                                                                                                                              • Wo? Greifswald-Information
                                                                                                                                                                                              • Preis? 8,00 € (6,00 € ermäßigt)
                                                                                                                                                                                              • Weiteres? Der Altstadtrundgang findet von Montag bis Samstag, um 11 Uhr statt.

                                                                                                                                                                                              • Was? Interkulturelles Café
                                                                                                                                                                                              • Wann? Mittwoch, 19.04.2023, 16 Uhr
                                                                                                                                                                                              • Wo? Sozio-kulturelles Zentrum St. Spiritus 

                                                                                                                                                                                              • Was? Netzwerk-Café
                                                                                                                                                                                              • Wann? Donnerstag, 20.04.2023, 16 Uhr bis 18 Uhr
                                                                                                                                                                                              • Wo? STRAZE

                                                                                                                                                                                              • Was? Kulinarischer Rundgang
                                                                                                                                                                                              • Wann? Freitag, 21.04.2023, 16 Uhr bis 19 Uhr
                                                                                                                                                                                              • Wo? Greifswald-Information
                                                                                                                                                                                              • Preis? 35,00 €
                                                                                                                                                                                              • Anmeldung? Tel. 03834/85361380

                                                                                                                                                                                              Neuigkeiten

                                                                                                                                                                                               —

                                                                                                                                                                                              Altigkeiten

                                                                                                                                                                                                  • Falls ihr euch noch erinnert, vor kurzem konnte an einer Befragung zur Zukunft des Deponieberges in Greifswald teilgenommen werden. Nun liegen die vorläufigen Ergebnisse vor. Bekannt wurde schon, dass über 95 Prozent sich für den Erhalt der Deponie als künstliche Erhebung aussprachen. Zudem gibt es den sehr starken Wunsch, die Deponie öffentlich zu nutzen, unter anderem als Picknickplatz, für den Sport, als Rodelberg, Spielplatz oder für Veranstaltungen. Viele können sich die Deponie auch als Ort für die Umweltbildung, unter anderem für Schulklassen, vorstellen.
                                                                                                                                                                                                  • Kannst du dich noch an die Radstation am Bahnhof erinnern? Dort kannst du dein Fahrrad nun günstiger abstellen. So kostet ein Stellplatz in der Sammelgarage ab sofort nur noch 50 Cent statt eines Euros, für eine Woche zahlt man nur noch 3 Euro, für einen Monat 6 Euro (bislang 15 €) und für das ganze Jahr 50 Euro (bislang 130 €). Der Grund für die Vergünstigung sei, dass damit die Akzeptanz und die Auslastung der Radstation deutlich erhöht werden sollen, die bisher unter den Erwartungen lag.
                                                                                                                                                                                                  • Ihr sucht eine Toilette in Greifswald? Euer Glück: WC4FREE startet. Dabei werden Gästen der Universitäts- und Hansestadt der Weg zu den WC-Anlagen gewiesen, die sie kostenlos nutzen können, ohne Kunde der Einrichtung sein zu müssen. Zum Start beteiligen sich insgesamt 17 Institutionen, darunter unter anderem die Brasserie Hermann, das Caféhaus Marimar und das Hôtel Galerie. Ausgewiesen werden die Partner mit Aufklebern im Eingangsbereich.
                                                                                                                                                                                                  • In Greifswald wurde das Angebot an Leihfahrrädern erweitert. Um ein Fahrrad auszuleihen, muss zunächst eine Registrierung über die Webseite www.mv-rad.de erfolgen. Seit dem 1. Mai 2022 kann dies auch über die MV-Rad App erfolgen. Die Kosten für 15 Minuten belaufen sich auf 1 Euro, der 2-Stunden-Tarif kostet 6 Euro und der 4-Stunden-Tarif 9 Euro. Wird das Fahrrad für einen Tag gebucht, fallen Kosten in Höhe von 12 Euro an. Bei mehr als drei Tagen Leihfrist gibt es gestaffelte Rabatte auf den Tagespreis.

                                                                                                                                                                                                  ungen

                                                                                                                                                                                                  Alle Veranstaltungen der Universität findet ihr auf hier aufgelistet.

                                                                                                                                                                                                  • Was? Sitzung der Gender Trouble AG
                                                                                                                                                                                                  • Wann? Montag, 17.04.2023, 18:15 Uhr
                                                                                                                                                                                                  • Wo? AStA-Konferezraum, Friedrich-Loeffler-Straße 28
                                                                                                                                                                                                  • Was wird besprochen? Es wird unter anderem um das Festival contre le racisme und um die Semesterplanung gehen.
                                                                                                                                                                                                  • Was? Ordentliche AStA-Sitzung
                                                                                                                                                                                                  • Wann? Montag, 17.04.2023, 20:15 Uhr
                                                                                                                                                                                                  • Wo? AStA-Konferezraum, Friedrich-Loeffler-Straße 28
                                                                                                                                                                                                  • Was wird besprochen? Es wird unter anderem um den Stand der Lastenräder, um die 24h-Vorlesung und um die AG-Aktkalender gehen.
                                                                                                                                                                                                  • Was? Schnupperdebatte des Debattierclubs Greifswald
                                                                                                                                                                                                  • Wann? Montag, 17.04.2023, 20:15 Uhr
                                                                                                                                                                                                  • Wo? Ernst-Lohmeyer-Platz 3, Raum 1.05
                                                                                                                                                                                                  • Was? Sitzung der AG Ökologie
                                                                                                                                                                                                  • Wann? Dienstag, 18.04.2023, 18 Uhr
                                                                                                                                                                                                  • Wo? Friedrich-Loeffler-Straße 28
                                                                                                                                                                                                  • Was wird besprochen? Es wird unter anderem um ein Fazit zur Saatgutbibliothek und um Komposttonnentransport gehen.
                                                                                                                                                                                                    • Was? Ersti-Vortrag: “Einführung ins Jura Studium” (organisiert von The European Law Students’ Association)
                                                                                                                                                                                                    • Wann? Dienstag, 18.04.2023, 18 Uhr
                                                                                                                                                                                                    • Wo? Ernst-Lohmeyer-Platz 6, Raum 2.25
                                                                                                                                                                                                    • Was? Fachschaftsabend und Teamvorstellung des FSR Geschichte
                                                                                                                                                                                                    • Wann? Diensag, 18.04.2023, 20 Uhr
                                                                                                                                                                                                    • Wo? Historisches Institut
                                                                                                                                                                                                    • Was? Fachschaftskonferenz
                                                                                                                                                                                                    • Wann? Mittwoch, 19.04.2023, 18 Uhr
                                                                                                                                                                                                    • Wo? Hörsaal in der Rubenowstraße 2b
                                                                                                                                                                                                    • Was wird besprochen? Es wird unter anderem um die Wahl des Vorsitzes und um Hiddensee gehen.
                                                                                                                                                                                                    • Was? Sitzung der AG-Studierendenportal
                                                                                                                                                                                                    • Wann? Donnerstag, 20.04.2023, 17 Uhr
                                                                                                                                                                                                    • Wo? AStA-Konferezraum, Friedrich-Loeffler-Straße 28
                                                                                                                                                                                                    • Was wird besprochen? Es wird unter anderem um die Pläne zur weiteren Bearbeitung des Studierendenportals und um Aufgabenverteilung gehen.
                                                                                                                                                                                                    • Was? Nähkästchen mit Prof. Dr. Martin Schnittler (Organisiert vom FSR Biowissenschaften)
                                                                                                                                                                                                    • Wann? Donnerstag, 20.04.2023, 19:15 Uhr
                                                                                                                                                                                                    • Wo? Geographenkeller, Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 16
                                                                                                                                                                                                    • Was? Tag der Wissenschaft der Medizin
                                                                                                                                                                                                    • Wann? Freitag, 21.04.2023
                                                                                                                                                                                                    • Wo? Hörsaal Süd, Mensa am Berthold-Beitz-Platz und per Zoom
                                                                                                                                                                                                    • Weitere Informationen? Auf dem Instagramkanal des FSR Medizin steht zum Beispiel das Programm

                                                                                                                                                                                                      Neuigkeiten

                                                                                                                                                                                                      • Auf dieser Webseite der Uni findet ihr alle aktuellen Medieninformationen.

                                                                                                                                                                                                      Hochschulpolitik und Universitäres:

                                                                                                                                                                                                      • Bis Dienstag, 18. April, könnt ihr euch für das 4. Gespräch zum Thema Energiewende gestalten – Aktuelle Beschleunigungsgesetze der EU und Deutschlands anmelden. Dieses findet am Dienstag, den 25. April, von 16:30 bis 19:30 Uhr im Konferenzsaal der Uni (Domstraße 11) mit anschließendem Empfang einschließlich Imbiss statt. Auf der Website der Uni findet ihr mehr Informationen dazu.
                                                                                                                                                                                                      • Ab dem 17. April bietet das Studierendenwerk Greifswald wieder offene Sprechzeiten an. Diese sind in den Bereichen Ausbildungsförderung, Studentisches Wohnen, Sozialberatung, Psychologische Beratung (nur in dringenden Fällen, sonst mit Termin), Mietbuchhaltung und Kasse. Die genauen Zeiten findet ihr auf der Website des Studierendenwerks. Es ist aber auch weiterhin möglich, einen Termin außerhalb der Sprechzeiten zu vereinbaren.
                                                                                                                                                                                                      • Ab Dienstag, den 11. April, werden für eine sechsmonatige Testphase kostenlose Menstruationsprodukte auf den Damentoiletten der Zentralen Universitätsbibliothek, der Bereichsbibliothek, den beiden Mensen und im „neuen Audimax“ angeboten.
                                                                                                                                                                                                      • Seit dem 01. April wird das universitäre WLAN Eduroam über easyroam konfiguriert. Wer die eigenen Geräten noch nicht auf easyroam umgestellt hat, sollte das also schleunigst tun. Auf der Website des Universitätsrechenzentrums findet ihr eine Anleitung dazu.
                                                                                                                                                                                                      • Es werden immer noch dringend Blutspender*innen gesucht!! Alle Informationen findet ihr auf der Website der Unimedizin oder in diesem webmoritz.-Artikel, Termine können über 03834/86-5478 und über den Smartimer vereinbart werden.
                                                                                                                                                                                                      • In dem neuen Format “Behind the Science” geben Promovierende Einblicke in ihre Forschung.
                                                                                                                                                                                                      • Die endgültigen Ergebnisse der Gremienwahlen sind da! In diesen Artikeln des webmoritz. sind die Ergebnisse der Wahlen des Studierendenparlaments, der Fachschaftsräte und des Senats und der Fakultätsräte zu finden. Ansonsten sind die Ergebnisse der Wahlen für die studentischen Gremien auch auf dieser Seite des Studierendenportals zu finden und die Ergebnisse der Wahlen für die akademischen Gremien sind auf dieser Seite der Universität zu finden.
                                                                                                                                                                                                      • Die AStA-Referate sind wieder frei geworden bzw. noch gar nicht besetzt worden. Auf dieser Seite findet ihr alles rund um die noch offenen Positionen.
                                                                                                                                                                                                      • Hier kommt ihr zur aktuellen Ausgabe des Rektoratsforums, bei dem der studentische Prorektor Hennis Herbst die Erstsemesterstudierenden begrüßt.

                                                                                                                                                                                                        Ukraine:

                                                                                                                                                                                                        • Hilfsangebote: Auf dieser Uni-Webseite werden alle Unterstützungsangebote gesammelt. Unter anderem gibt es die Möglichkeit zum Spenden für das Ukraine-Stipendium.
                                                                                                                                                                                                        • Informationsangebote: Auf dieser Webseite der Uni werden außerdem Beiträge und Veranstaltungen zum Kontext des Angriffskrieges gegen die Ukraine laufend gesammelt. Hier findet ihr Literatur zu Hintergründen des Krieges Russlands gegen die Ukraine und zum Verhältnis zwischen beiden Staaten und Kulturen.
                                                                                                                                                                                                        • Die Universität Greifswald schließt sich der Stellungnahme der Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen mit Nachdruck an und unterbricht alle wissenschaftlichen Kooperationen mit Russland. Weiterhin heißt es: “Wir verurteilen den vom russischen Präsidenten Vladimir Putin befohlenen Angriffskrieg auf das Schärfste und sind in großer Sorge um Kolleg*innen, Freund*innen und deren Familien.”

                                                                                                                                                                                                        Corona:

                                                                                                                                                                                                          Energie:

                                                                                                                                                                                                          • Es wurde ein Energie-Krisenstab gegründet, der die Planung für eventuelle Krisen-Szenarien übernimmt. Auf dieser Website der Uni und in diesem webmoritz.-Artikel findet ihr Informationen dazu.
                                                                                                                                                                                                          • Folgende Energiesparmaßnahmen werden von der Uni ergriffen:
                                                                                                                                                                                                              • Abschaltung der Außenbeleuchtung vieler Gebäude
                                                                                                                                                                                                              • Ausdehnung der Nachtabsenkung und Anpassung der Heizzeiten
                                                                                                                                                                                                              • Absenkung der Raumtemperatur auf 19°C in Büros, Laboren und Lernräumen
                                                                                                                                                                                                              • Anpassung der Klima- und Raumluftanlagen
                                                                                                                                                                                                              • Benennung von Energieverantwortlichen für einzelne Gebäude

                                                                                                                                                                                                          Altigkeiten

                                                                                                                                                                                                            • Am 2. Februar wurde die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung aufgehoben, womit auch das Hygiene- und Sicherheitskonzept der Uni entfällt.
                                                                                                                                                                                                            • Zum Sommersemester 2023 kehrt die Universität zum uneingeschränkten Normalbetrieb und somit grundsätzlich zur Präsenzlehre zurück. Vereinzelte digitale Veranstaltungen bleiben möglich.
                                                                                                                                                                                                            • Die alte UniApp wurde am 1. Juli abgeschaltet. Ersetzt wird sie durch die App “UniNow”. Diese ist im App Store und bei Google Play verfügbar.
                                                                                                                                                                                                            • Die Uni baut ein Beschwerde- und Konfliktmanagement auf. Mehr dazu findet ihr auf dieser Seite der Uni.
                                                                                                                                                                                                            • Seit dem 18.06.2022 sind die historischen Gewächshäuser im Botanischen Garten wieder geöffnet. Alle Informationen findet ihr auf dieser Website oder in diesem webmoritz.-Artikel.
                                                                                                                                                                                                            • Expert*innen des Kompetenzzentrum für Niederdeutschdidaktik der Universität Greifswald und des Länderzentrums für Niederdeutsch in Bremen kooperieren, um das Lernen von Plattdeutsch zu stärken. Alles weitere zu dem Vorhaben lest ihr in dieser Medieninformation der Universität.

                                                                                                                                                                                                             

                                                                                                                                                                                                            Veranstaltungen

                                                                                                                                                                                                                   

                                                                                                                                                                                                                   

                                                                                                                                                                                                                   

                                                                                                                                                                                                                  Neuigkeiten

                                                                                                                                                                                                                  Altigkeiten

                                                                                                                                                                                                                        • Jeden Samstag findet ab 10.30 Uhr in der Stadtbibliothek das „Vorlesen am Samstag“ statt. Hierbei lesen ehrenamtliche Vorleser*innen Geschichten für Kinder ab 3 Jahren vor. Treffpunkt ist der Kinderbereich der Bibliothek. Der Eintritt ist frei.
                                                                                                                                                                                                                        • Jeden Donnerstag findet in der STRAZE von 16 bis 18 Uhr der Druck- und Zucktreff für alle Jugendlichen ab 14 Jahren statt.

                                                                                                                                                                                                                        Veranstaltungen

                                                                                                                                                                                                                              • Was? Bar- und Spieleabend
                                                                                                                                                                                                                              • Wann? Mittwoch, 19.04.2023, ab 19 Uhr
                                                                                                                                                                                                                              • Wo? Studiclub Geographenkeller

                                                                                                                                                                                                                              • Was? Party “techno for future”
                                                                                                                                                                                                                              • Wann? Mittwoch, 19.04.2023, ab 23 Uhr
                                                                                                                                                                                                                              • Wo? Rosa
                                                                                                                                                                                                                              • Eintritt? 10€
                                                                                                                                                                                                                              • Was läuft? Tech

                                                                                                                                                                                                                              • Was? Hörsaal – Night of the students
                                                                                                                                                                                                                              • Wann? Donnerstag, 20.04.2023, ab 22 Uhr
                                                                                                                                                                                                                              • Wo? Bunker Greifswald
                                                                                                                                                                                                                              • Eintritt? 5€ für Studis

                                                                                                                                                                                                                              • Was? Punk v Rock
                                                                                                                                                                                                                              • Wann? Freitag, 21.04.2023, ab 22 Uhr
                                                                                                                                                                                                                              • Wo? Studiclub Geographenkeller
                                                                                                                                                                                                                              • Eintritt? 2€
                                                                                                                                                                                                                              • Was läuft? Punk und Rock

                                                                                                                                                                                                                              • Was? Abriss Night
                                                                                                                                                                                                                              • Wann? Samstag, 22.04.2023, ab 22 Uhr
                                                                                                                                                                                                                              • Wo? Bunker Greifswald
                                                                                                                                                                                                                              • Eintritt? 10€
                                                                                                                                                                                                                              • Was läuft? von HipHop bis Techno

                                                                                                                                                                                                                              • Was? Party “explorer”
                                                                                                                                                                                                                              • Wann? Samstag, 22.04.2023, ab 23 Uhr
                                                                                                                                                                                                                              • Wo? Rosa
                                                                                                                                                                                                                              • Eintritt? 10€
                                                                                                                                                                                                                              • Was läuft? Tech

                                                                                                                                                                                                                              Neuigkeiten

                                                                                                                                                                                                                              • Der Termin für den Mathe-Ball steht fest. Am 01.07. können die Ballkleider wieder rausgeholt werden. Weitere Informationen folgen vom FSR Mathe
                                                                                                                                                                                                                              • Der Termin für den Pharma-Ball steht fest. Am 08.07. wird es festlich. Weitere Informationen folgen vom FSR Pharmazie.

                                                                                                                                                                                                                                Wir haben ein wichtiges Event in dieser Woche vergessen? Ihr habt noch einen heißen Tipp für die nächste Woche? Schreibt uns einen Kommentar oder eine Nachricht, wenn ihr etwas zur web.woche beisteuern wollt!

                                                                                                                                                                                                                                Beitragsbild: Julian Schlichtkrull