advents.kalender 2019: 11. Türchen – Mimimi-Mittwoch: Weihnachten

advents.kalender 2019: 11. Türchen – Mimimi-Mittwoch: Weihnachten

Es weihnachtet sehr, auch in Greifswald – und besonders bei den moritz.medien. Mit dem advents.kalender geben wir Euch weihnachtliche Tipps, Tricks, Erfahrungsberichte, Rezepte uvm. für die Adventszeit. Öffnet jeden Tag ein Beitrags-“Türchen”! Im heutigen Türchen: MiMiMi über Weihnachten und was sonst noch so dazu gehört.

Wut, Hass, Zorn: All diese Gefühle verbindet man so manches Mal mit seinen Mitmenschen. Genau für solche Momente ist diese Kolumne da. Wann immer wir uns mal gepflegt über Leute auslassen, lest ihr das hier.

Heute werden wir uns dem ganzen Spektakel widmen, welches im Dezember so stattfindet: alles rund um Weihnachten. Denn was könnte es Schöneres geben als die besinnlichen Weihnachtstage im familiären Kreise? Schließlich ist doch jede*r mit seinem Geschenk zufrieden und kann sodann entspannt ins neue Jahr rutschen.

Ach von wegen!

Es beginnt ja alles ganz langsam und schleichend. „Hey, was machst’n du am 11. Dezember? Willste mitkommen auf’n Weihnachtsmarkt?“ – Klar! Gibt doch nichts Besseres als einen Zehner gegen einen Glühwein einzutauschen, der eigentlich mehr aus Wasser als aus Wein besteht. Es gibt wirklich andere Gründe, um abendliches Zulöten vor meinem Freundeskreis zu rechtfertigen! Aber ansonsten ist der Weihnachtsmarkt auch nur hoffnungslos überlaufen. Wenn ich unfreiwilligen Körperkontakt haben möchte, dann fahre ich S-Bahn in Berlin. „Aber da fahren wir dann einfach ‘ne Runde auf dem *hier beliebiges Fahrgeschäft einfügen* und dann wird das schon spaßig“ – Nee! Wird’s nicht! Sowas macht nur Leuten Spaß, zu deren Hobbys auch „durch die Straßen schlendern“ gehört.

Aber dann zu Weihnachten kann man seinen Liebsten schöne Aufmerksamkeiten schenken“ – Klar, wenn man es mag, sich bei Lebkuchen- und Rostbratwurstduft mit 20 anderen Menschen gleichzeitig durch einen Gang zu schieben! Nur, um endlich die Liebe zu Familie und Freunden in materielle Güter zu verpacken, denn sonst kommt „Hast du mich wohl dieses Jahr vergessen? „ . 1000 Menschen gleichzeitig auf 100 m² Fläche und alle prügeln sich um die letzten Spielsachen, Parfüme oder was auch immer den Beschenkten gefallen könnte.

Und wenn man dann sein (über das ganze Jahr hart erspartes) Geld für alles Mögliche ausgegeben hat, stürmen die beschenkten Massen zwischen den Feiertagen ebenso wieder zu Tausenden in die Geschäfte zurück, um den ganzen Krempel wieder umzutauschen! Das ist doch mal ein Spaß für die ganze Familie. Und vor allem freuen sich natürlich die ganzen Menschen, die sowas in den Läden wieder zurücknehmen dürfen. Was gibt es auch Schöneres als zwischen den Feiertagen haufenweise Irren ihre Fehlkäufe wieder abzunehmen?

Was war denn da noch?

Ach na klar! Silvester! Endlich können sich wieder etliche Menschen legal ihre Extremitäten mit selbst gebastelten Böllern wegsprengen! „Was sagen Sie, Herr Feuerwehrmann, die Batterie ist kein Tischfeuerwerk!?“ – Ja, wer hätte sich das denken können? Und wenn es nicht die Extremitäten sind, die dran glauben müssen, dann findet sich bestimmt noch ein Briefkasten eines unvorsichtigen Menschen aus der Nachbarschaft. „Der muss weg!“, hört man dann die Bastelbegeisterten sagen und schon ist an der Stelle des Briefkastens nur noch ein Krater zu sehen. „Aber diese Menschen müssen sich sowas auch kaufen dürfen, das sagt mir die Lobby mein Freiheitsgefühl!“. Klar darf man sich sowas kaufen, um die Straße in ein Kriegsgebiet zu verwandeln – dann ist man eben ein Arschloch, welches das eigene Vergnügen über das der Mitmenschen stellt.

Um mit den Worten von André Herrmanns Format „Roast der Woche“ zu enden: „Könnt’sch mich wahnsinng drüber uffregen mach’ ich aber nich.

Was nervt euch am meisten an Weihnachten oder der Weihnachtszeit? Lasst es uns in den Kommentaren wissen. Und trotz dieses Artikels wünsche ich euch natürlich dennoch eine schöne Weihnachtszeit.

Gifs von Tenor:
https://tenor.com/view/big-mouth-rage-fucking-hormone-monster-gif-10320691

Gifs von giphy:
https://giphy.com/gifs/christmas-rage-throw-SAOBQ3N6J7A2mIG58t
https://giphy.com/gifs/christmas-rage-throw-cm5D6OiS5lYzjMBICW
https://giphy.com/gifs/christmas-rage-throw-kdQncxt0UGn1SleXee

Bild von 1jux:
https://de.1jux.net/187912-i-hope-its-an-xbox

Beitragsbild: Till Junker
bearbeitet von: Anne Frieda Müller


Banner: Julia Schlichtkrull