shadow

Das neue Semester fängt für die Universität nicht gut an. Die neue Bibliothek auf dem Loeffler-Campus musste bereits wieder geschlossen werden.

Für die Universitätsleitung gab es heute morgen ein böses Erwachen: gegen 6:30 Uhr ereilte sie ein Notruf vom Wachdienst. Der zuständige Wachmann hatte festgestellt, dass die Bibliothek, die gerade erst eröffnet wurde, über Nacht Schlagseite erlitten hatte. Der herbeigerufene Statiker konnte bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht feststellen, was genau das Problem ist. Sicherheitshalber wurden alle Bücher aus dem Gebäude entfernt.

Bibliothekinnen

Innerhalb der Universität geht allerdings seit Beginn der Bauarbeiten das Gerücht um, dass bei der Planung das Gewicht der Bücher nicht berücksichtigt wurde. Auf Nachfrage beim Dezernat 4 wollten die Mitarbeiter dazu noch keine Stellungnahme abgeben. Die Bibliothek bleibt bis auf Weiteres geschlossen, als Übergangslösung wurde die Bereichsbibliothek am Schießwall wieder geöffnet.

 

Fotos: Pressestelle

Kommentare

  1. Manfred Peters    

    Hätte man die Bücher vorher mit einer Wasserwaage gewogen, wäre das nicht passiert. Aber wer macht sich heute noch die Mühe eine solche zu verwenden? 🙁

  2. Matthias Hühr    

    Das mit der Bildbearbeitung müssen wir wohl noch etwas üben …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel