shadow

Der Tierschutzbund läd herzlich zum Sommerfest am 12. August ein. Es wird ein breites Angebot an Unterhaltung und Spaß erwartet.

Der Tierschutzbund Greifswald und Umgebung e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und basiert komplett auf Spenden. Der Verein betreibt v.a. Aufklärungsarbeit über das Thema Tierschutz und hat seine Türen auch für Bürger mit Fragen offen. 

In diesem Sinne soll auch das Sommerfest eine Veranstaltung sein, die bei lockerer Stimmung ein Verständnis für Tierschutz schafft.

Jede*r Interessierte kann vorbeikommen und bei Kaffee und Kuchen Fragen zum Tierschutz oder zum Tierschutzbund stellen und sich weiterinformieren.

Auch Familien sind herzlich eingeladen. Der Tierschutz sollte Kindern schon früh ans Herz gelegt werden.
Und damit diese mit Spaß an das Thema herangeführt werden, ist für jede Menge Unterhaltung gesorgt:

Eine Hüpfburg wird aufgebaut, es gibt Kinderschminken und die in der Nähe liegende Kletterhalle, sowie die Stockcarhalle öffnen ihre Pforten – sowohl für die kleinen als auch die großen Gäste.
Die Eltern können auf Schatzsuche bei dem hauseigenen Flohmarkt gehen.

Aber natürlich sollen die Tiere nicht in den Hintergrund rücken: die Katzen und Kleintiere der Auffangstelle, die zur Vermittlung stehen, darf und soll man kennen lernen.

Das Sommerfest findet auf dem Gelände des Tierschutzbundes statt. Das befindet sich in der Grimmer Straße 11-14, 17489 Greifswald. Zu Fuß ist der Verein einfach zu erreichen, rechts neben dem Netto in der Grimmer Straße die Einbahnstraße bis zum Ende entlanggehen und dann durch das Gitter nach rechts laufen. Mit dem Auto ist es etwas komplizierter, da die Einfahrt momentan gesperrt ist. Autofahrer*innen müssen bis zur OIL!-Tankstelle vorfahren und rechts am Neuen Friedhof entlang zum Tierschutzbund fahren. Es wird auch alles entsprechend ausgeschildert sein.

Das Sommerfest beginnt am 12. August um 14 Uhr und soll bis 17 Uhr gehen.
Alle sind herzlich willkommen! Bringt eure Freunde mit und verstärkt gemeinsam den Tierschutz, unterstützt den Tierschutzbund mit Spenden und guter Laune. 

Und wer schon länger überlegt, eine Katze oder ein Kleintier in seiner Familie aufzunehmen, kann sich vom Tierschutzbund beraten lassen und vielleicht sogar das Tier mit der passenden Persönlichkeit direkt bei sich aufnehmen.

moritz.tv wird auch da sein und berichten

Bilder: Leo Wegener

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden

Ähnliche Artikel