shadow

Schnelle und einfache Rezepte für Studierende? Hier findet ihr alle zwei Wochen verschiedene Rezepte, die ohne großen Aufwand und mit wenigen Groschen Zuhause nachgekocht werden können. Ob vegetarisch, vegan oder karnivor – für jeden ist etwas dabei.

Ein Besuch in der Welt der orientalischen Küche

Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen und ein orientalisches Gericht ist der perfekte Abschluss eines lauen Sommerabends. Daher gibt es heute gefüllte Aubergine, mit einem frischen Joghurt- und Hummus-Dip. Je nach Geschmack und Geldbeutel können beide Dips oder wahlweise einer zubereitet werden. Als Beilage empfiehlt sich Baguette oder Fladenbrot (beispielsweise arabisches). Das Gericht ist gesund, geschmacksintensiv und schnell gemacht.

Was benötigt ihr für dieses Rezept? (für vier Personen)

Gefüllte Aubergine
2 große Auberginen
100g feiner Bulgur/Couscous
95g Walnusskerne
½ Bund frische Minze
1 Zwiebel
4 EL Tomatenmark
1 EL getrocknete Minze
1-2 TL Chiliflocken (je nach Bedarf)
1 EL Paprikapulver
Salz
Mildes Olivenöl

Joghurt-Dip
1 Becher Joghurt
1-2 EL Paprikapulver
1-2 EL getrocknete Minze
Salz
Pfeffer

Hummus-Dip
2 EL Sesampaste (z.B Tahina)
1 Dose Kichererbsen (400-500g)
Zitronensaft
3-4 Knoblauchzehen
1 EL Currypulver
2 EL Kreuzkümmelpulver (Cumin), kann auch weggelassen werden
1-2 EL Paprikapulver/Chiliflocken
Salz und Pfeffer

Wie wird das Ganze zubereitet?

Zubereitung der gefüllten Aubergine
Die Zwiebeln werden geschält, in kleine Würfel geschnitten und in einer Schüssel mit dem Bulgur vermengt. Danach müssen die Walnüsse fein gehackt und ebenfalls in die Schüssel gegeben werden. Kennzeichnend für die orientalische Küche wird Minze verwendet. Diese wird gewaschen. die Blätter werden abgetrennt und klein geschnitten. Zusammen mit dem Tomatenmark, der getrockneten Minze, sowie den Chiliflocken, dem Salz und dem Paprikapulver wird alles miteinander vermischt. Es wird ein kräftiger Spritzer Olivenöl hinzugefügt und fertig ist die Füllung der Aubergine.

Danach muss der Backofen auf höchster Stufe vorgeheizt werden. Während dieser vorheizt, werden die Auberginen gewaschen, der Länge nach halbiert und das Fruchtfleisch (wird nicht weiter benötigt) entfernt. Danach können sie mit der Bulgurmischung befüllt werden. Bevor die Auberginen in den Ofen kommen, werden sie mit etwas Olivenöl beträufelt. Je nach Geschmack können sie mit Salz, Chiliflocken oder Paprikapulver bestreut werden und müssen dann bei höchster Stufe 20 bis 25 Minuten goldbraun garen.
Kurz vor dem Servieren können sie mit etwas Olivenöl beträufelt und nach Belieben mit frischen Minzeblättern bestreut werden.

Zubereitung der Dips
Für den Hummus-Dip werden die Kichererbsen mit der Sesampaste, dem Knoblauch, etwas Zitronensaft, den Chiliflocken/Paprikapulver und dem Currypulver vermischt. Etwas Salz und Pfeffer muss dazugegeben und alle Zutaten zusammen gemixt werden.
Für den  Joghurt-Dip werden der Joghurt, das Paprikapulver und die getrocknete Minze vermischt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Anschließend können die Dips mit Petersilie oder Basilikumblättern dekoriert werden.

Die orientalischen Zutaten wie Cumin, Tahina oder das arabische Brot können in jedem orientalischen Supermarkt gekauft werden. Das Gericht ist an diese Zutaten jedoch nicht gebunden, sodass sie durch die im normalen Supermarkt erhältlichen Produkte ausgetauscht werden können. Insgesamt liegen die Kosten für das Gericht bei circa 10 Euro, je nachdem welche Gewürze verwendet werden.

Wofür eignet sich das Rezept?
Das Rezept eignet sich für alle, denen die orientalische Küche zusagt oder jene, die daran interessiert sind sie kennenzulernen. Die Gewürze können je nach Geschmack variiert oder auch weggelassen werden. Das Gericht kann nach Bedarf schärfer oder weniger scharf zubereitet und mit vielen unterschiedlichen Beilagen kombiniert werden. Es eignet sich besonders für Tage, an denen mit wenig Aufwand ein kleines besonderes Abendessen gezaubert werden soll.

Beitragsbilder: Jana Eickholt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden

Ähnliche Artikel