shadow

Es weihnachtet sehr, auch in Greifswald – und besonders bei den moritz.medien. Mit dem advents.kalender geben wir Euch weihnachtliche Tipps, Tricks, Erfahrungsberichte, Rezepte uvm. für die Adventszeit. Öffnet jeden Tag ein Beitrags-“Türchen”!

Ein Beitrag von Anja Köneke und Anne Müller.

Es blinkt, es glitzert und es leuchtet – in St. Petersburg ist Vorweihnachtsstimmung.
Der Newski-Prospekt, die Hauptstraße von St. Petersburg, ist mit grellbunter Deko behängt. Es leuchtet, egal wo man hinschaut. Der Weihnachtsbaum, der vor der Ermitage – einem der größten und bedeutendsten Kunstmuseen der Welt – steht, ist vor Kurzem erst aufgestellt und geschmückt worden. Denn Weihnachten wird in Russland nach dem alten julianischen Kalender erst am 7. Januar gefeiert, d.h. es ist noch reichlich Zeit, die Stadt zu schmücken. Dabei funkelt sie jetzt schon überall! Nicht nur die Hauptstraße und zahlreiche Gebäude sind von oben bis unten geschmückt, sondern auch die Schlossbrücke, unter der die Große Newa zugefroren ist und unter großen Eisschollen schlummert, ist vollständig mit Lichterketten verziert. Auch neben der Ermitage findet man wunderschöne Weihnachtsdekorationen – und im Schnee glitzern die Lichter gleich noch mehr!

Auch wenn St. Petersburg bei weitem nicht mit der Weihnachtsdekoration in Moskau mithalten kann und auch wenn die Petersburger Einwohner gerne einmal andere, neue Weihnachtsdeko sehen würden – schließlich gibt es seit Jahren die gleiche Dekoration – haben wir uns trotzdem in die märchenhaft funkelnde Stadt verliebt.

Beitragsbild: Till Junker, bearbeitet: Anne Müller
Bilder: Anne Müller, Rike Gelke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden

Ähnliche Artikel