shadow

Immer nur gegen was demonstrieren muss nicht sein, am Samstag wird für den Zusammenhalt und Solidarität demonstriert und dazu aufgerufen. Die Demonstration unter dem Aufruf #UNTEILBAR wird am 13.10. in Berlin stattfinden. GrIStuF nimmt gerne alle Interessierte mit in die Hauptstadt.

In Europa ist der Rechtsruck deutlich spürbar geworden. Ausgrenzung und Anfeindung sind salonfähig geworden. Stattdessen sollte für den Sozialstaat gekämpft und offen Solidarität gezeigt werden. Flucht und Unterdrückung darf nicht Normalzustand werden. 
Geimeinsam sind wir stärker als allein – “Solidarität statt Ausgrenzung” heißt das Motto und so ist auch das bundesweite, überparteiliche Bündnis entstanden. Bei der Demo nehmen so auch viele unterschiedliche Organisationen teil, u.a. die Seebrücke, der Kreisjugendring MV aus Greifswald, Amnesty International, Die Partei und viele viele mehr. 
Wie kann man mitmachen? So schnell kommt man ja nicht mal eben nach Berlin. Genau dafür hat sich GrIStuF etwas einfallen lassen: Melde Dich an und komm kostenfrei mit nach Berlin und am gleichen Tag wieder zurück! Deine Daten werden vertraurlich nur von GrIStuF bearbeitet und nach der Aktion wieder gelöscht. Der Zug fährt frühs um 8.38 Uhr vom Hauptbahnhof los und abends gehts wieder zurück. Die Demo startet am Berliner Alexanderplatz um 12 Uhr mit einer Auftaktkundgebung und geht geplant bis 16 Uhr. Ab da gibt es noch eine Abschlusskundgebung  und ein Kulturporgramm. 

Traut Dich und sei dabei!

Titelbild: www.unteilbar.org

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden

Ähnliche Artikel