shadow

Was bedeuten genmanipulierte Pflanzen für unsere Gesundheit und wie sieht es moralisch eigentlich mit Tierversuchen aus ?

Fragen, auf die der “Tag der Ethik in den Naturwissenschaften” am 25.11. eine Antwort liefern möchte. Eine Vielzahl Dozierender präsentiert im Laufe des Tages verschiedenste Themen, Antworten und Lösungsvorschläge. Abgerundet wird der Aktionstag am Ende durch eine Podiumsdiskussion. Federführend bei der Organisation waren die FSR der Biochemie/Umweltwissenschaften, Physik, Pharmazie, Geologie und Philosophie.
Sami Franke vom FSR Biochemie/Umweltwissenschaften äußert sich sehr motiviert:

Der Tag der Ethik in den Naturwissenschaften ist für uns wichtig, weil das Thema spannend und vielseitig ist. Er gibt die Chance zur Information, bietet Aufklärung und räumt Vorurteile aus dem Weg. Des Weiteren ist ein größeres Projekt wie dieses eine gute Möglichkeit mit anderen FSR zu kooperieren.

Ach ja: Verschiedenste Leckereien und Getränke sind gegen übersichtlichen finanziellen Aufwand vor Ort reichlich zu bekommen.
In der offiziellen Facebook-Veranstaltung findet ihr alle notwendigen Infos, sowie das Rahmenprogramm.

Beitragsbild: Veranstalter

Kommentare

  1. Faceböök    

    Gibt es auch schon einen Plan, wann welcher Dozent über was einen Vortrag hält?
    ich bin nicht bei Facebook, wenn es dort irgendwo stehen sollte. Für “Gäste” ist das Event nur begrenzt einsehbar…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden

Ähnliche Artikel