shadow

Der Hinterhof von dem Institut für Botanik LandschaftsökologieHeute Abend trifft sich die neue Ökologie AG, die vor zwei Wochen im StuPa gegründet wurde. Jeder, der dazu beitragen möchte, kann beim Treffen im Institut für Botanik vorbeikommen.

Eine Arbeitsgruppe zum Thema Umwelt gab es bereits öfter, die letzte wurde vor einem Jahr gegründet und von der damaligen AStA-Referentin für Ökologie, Diana Rümmler gegründet. Diese “mit”-Umweltgruppe organisierte unter anderem eine Nachhaltigkeitswoche. Die Arbeit schlief aber mit der Zeit wieder ein und nachdem es lange keine Treffen mehr gegeben hat, wurde sie wieder aufgelöst. Jetzt soll es mit ähnlichem Konzept wieder weiter gehen.

Initiator war StuPa-Mitglied Jan-Ole Schulz, der vor zwei Wochen im Studierendenparlament die Gründung der Gruppe vorgeschlagen hat. Er ist der Auffassung, “dass sich die Universität selbst leider nur unzureichend mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzt.” Die Ziele wie CO2-Neutralität und die Umsetzung des EMAS, die sie sich die Uni Greifswald gesetzt hat, gingen zwar in die richtige Richtung, ließen sich aber auch auf andere Bereiche ausweiten. “Was passiert in den tierexperimentell arbeitenden Einrichtungen der Universität, und warum wissen wir so wenig darüber? Oder warum wird das Konzept einer ökologischen Mensa nicht von Seiten der Universität umgesetzt?” fragt Jan-Ole. In der Studierendenschaft bestünden diese Fragen und das Interesse, zu einer Lösung beizutragen.

Zum ersten Treffen heute wurden verschiedene Nachhaltigkeits- und Naturschutzinitiativen in Greifswald eingeladen. Jan-Ole erwartet “Student_innen, die sich für eine bewusstere Auseinandersetzung der Universität mit ihrer Umwelt einsetzen und engagieren wollen.” Die Richtung, die die AG einschlägt, hänge von den Teilnehmenden ab. Es gab keine direkten Anweisungen vom StuPa oder vom AStA, wie es bei anderen AGs wie der AG Struktur oder der AG Satzung üblich ist.

Mögliche Themen für das erste Treffen könnte bereits die Planung einer neuen Nachhaltigkeitswoche sein, die während der Aktionswoche Nachhaltigkeit vom 15. bis 21. Juni stattfinden könnte. Die Initiatoren Jan Mävers, Antje Gärtner und Jan-Ole Schulz könnten sich auch vorstellen, mit eigenen Veranstaltungen an den nächsten Entwicklungspolitischen Tagen teilzunehmen.

Das Gründungstreffen der “AG Ökologie” findet heute Abend um 20 Uhr im Seminarraum des Botanischen Instituts in der Grimmer Straße 88 statt.

Foto: Simon Voigt (Botanik, webMoritz-Archiv)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel