shadow

Nachhaltigkeit. Ein Thema das uns alle etwas angeht und bei vielen auf Interesse stößt. Aber wo anfangen? Seit Kurzem ist es endlich auch in Greifswald soweit: der Recup findet in 18 Geschäften unserer Kleinstadt seinen Weg zu uns. Recup? Was ist das eigentlich?

Recup bedeutet wie das Wort schon sagt, wiederverwertbarer Becher. Ein guter Anteil an Müll der produziert wird, entsteht durch Coffee to go Becher. Auch Ressourcen wie Öl und Bäume werden für die Fertigstellung von Einwegbechern benötigt.  Deswegen dachten sich die Inhaber von Recup, warum nicht ein Becher der wieder verwendet werden kann. Und so einfach ist die Sache auch eigentlich schon. 

Die Becher übernehmen Partner von Recup und wir können für 1€ Pfand einen solchen bei einem der Partner erwerben und diesen immer wieder verwenden. Das tolle an diesen Bechern ist auch, ist dein Becher noch schmutzig, so kannst du ihn auch dort wieder eintauschen gegen einen Neuen, solltest du nicht die Zeit gehabt haben diesen zu reinigen, bevor die nächste Kaffeepause folgt. Zusätzlich ist es möglich einen Mehrwegdeckel für 1-2€ zu erwerben. Diesen kann man zwar nicht gegen einen Neuen eintauschen, aber im Gegensatz zu einem herkömmlichen Plastikdeckel, immer wieder zuhause reinigen und erneut verwenden.  

In Greifswald wird es 2 Größen geben 0,3 und 0,4 Liter. 

Die Idee wurde bereits in vielen anderen Städten  gut angenommen und so kann dein Becher auch mit dir in andere Städte reisen. Kurz einmal über die App nachgeguckt, ist es dir möglich Partner zu finden und dort deinen Kaffee zu genießen. 

Falls ihr euch selbst ein Bild machen möchtet, findet ihr Hier den Link zur Website oder gebt in eurem Appstore oder Google Play Store Recup ein, dann findet ihr die App, auf der ihr alle Partner findet. 

Screenshoot aus der App Recup vom Standort Greifswald

Flyer

Beitragsbild: Annabell Hagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden

Ähnliche Artikel