shadow

Am Wochenende vom 21./22.07.2018 werden wieder Teams aus ganz Deutschland an den Greifswalder Bodden kommen, um sich beim Beach Ultimate Frisbee miteinander zu messen.

Eine Tunierankündigung der Griffin’s Lehre

Dabei kann das HSG-Team „Griffin’s Lehre“ inzwischen auf fünf Jahre Erfahrung in der Turnierausrichtung zurückblicken. Seit 2014 fliegen bei den „Kleinen SandGreiflichkeiten“ im Strandbad Eldena die Scheiben über den Sand. Das Turnier erfreut sich inzwischen überregionaler Bekannt- und Beliebtheit: so werden insgesamt 15 Teams aus Rostock, Berlin, Hamburg, Leipzig und vielen anderen Städten erwartet. Die Anzahl der Anmeldungen überstieg die zu vergebenen Startplätze deutlich.

Die Spiele werden am Samstag (9-18 Uhr) und Sonntag (9-15 Uhr) auf drei Spielfeldern ausgetragen. Dabei werden sich jeweils fünf Spielerinnen und Spieler gegenüberstehen. Beim Ultimate Frisbee werden Punkte erzielt, indem die Scheibe in der gegnerischen Endzone gefangen wird. Dabei darf die Person mit der Scheibe allerdings nicht laufen und hat nur zehn Sekunden Zeit, diese weiterzuspielen. Daraus entwickelt sich ein schneller, taktischer, aber kontaktloser Mannschaftssport. Die wichtigste Regel beim Ultimate Frisbee ist der „Spirit of the Game“: Fairness, Verantwortung, Spaß und ein respektvoller Umgang wird auf und neben dem Feld gelebt. So kommt der Sport bis auf Weltmeisterschaftsniveau ohne Schiedsrichter aus. Alle Spielerinnen und Spieler sind selbst dafür verantwortlich, die Regeln zu kennen und anzuwenden.

Griffin’s Lehre freut sich über alle interessierten Zuschauerinnen und Zuschauer, die ihren Wochenendausflug mit einem Besuch bei den Kleinen SandGreiflichkeiten verbinden wollen. Euch erwarten viel Spaß sowie spannende und sehenswerte Partien.

Beitragsbild: Philipp Schulz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden

Ähnliche Artikel