shadow

Seit einigen Jahren gibt es eine Baustelle am Berthold-Beitz-Platz, die Studierenden besonders beim Lernen in der ZUB aufgefallen ist. Heute wird das Gebäude, in dem sich das neue ‘center for functional genomics of microbes’ befindet, offiziell eröffnet.

Die offizielle Übergabe findet zwar erst heute statt, aber die Bildungsministerin des Landes, Birgit Hesse, ließ es sich nicht nehmen, bereits im Vorfeld einen Blick in das neue Gebäude zu werfen. Der Neubau hat ca. 27 Millionen Euro gekostet, die Kosten haben sich das Land und der Bund geteilt. 160 Arbeitsplätze gibt es im neuen Zentrum, das sich der Grundlagenforschung zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten, zur Umweltmikrobiologie und der marinen Mikrobiologie widmet. Der Bau dient unter anderem dazu, die bereits bestehenden Forschungsorte an einem Standort zu bündeln, wodurch die interdisziplinäre Forschung erleichtert wird. Zudem wurde ein Bereich eingerichtet, der auch für den Austausch unter den WissenschaftlerInnen genutzt werden kann: Im Erdgeschoss kann ein Seminarraum auch für Konferenzen genutzt werden. In den Laboren arbeiten viele DoktorandInnen, aber auch externe ForscherInnen können einige der Labore für ihre Arbeit nutzen.

Bilder: © Universität Greifswald/ Magnus Schult

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden

Ähnliche Artikel