shadow

Logo BörsenvereinDer Akademische Börsenverein Greifswald (ABV) scheint sich anlässlich seines 20-jährigen Jubiläums nicht lumpen zu lassen, denn er lädt am kommenden Freitag ab 19:30 Uhr in die Uni-Aula zu einem “Gala-Abend”. Mit dabei sind der ehemalige Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD), aber auch Tilo Boy, der den Verein vor 20 Jahren mitgegründet hat.

“Als wir den ABV Greifswald im Jahr 1993 gründeten, war dies Ausdruck des immensen Wissensdurstes im Themenbereich Wirtschaft und Börse in der Zeit nach der Wende und der deutschen Wiedervereinigung. Die meisten Mitstudenten stammten aus der ehemaligen DDR und kaum jemand hatte wirklich Ahnung davon. Die neue Vielfalt wirtschaftlicher Möglichkeiten Anfang der 90er wollten wir verständlich machen, insbesondere das Geschehen an den Börsen dieser Welt. Und da es zu jener Zeit noch keine Fakultät mit wirtschaftlicher Ausrichtung an der EMAU Greifswald gab, haben Studenten der Zahnmedizin/Medizin diese Aufgabe übernommen”, beschreibt Tilo Boy die damalige Situation und Motivation zur Vereinsgründung.

Vortrag vom früheren Finanzminister Hans Eichel

Zu Beginn empfängt der aktuelle Vorsitzende Tim Henning, der den Abend moderieren wird, alle Gäste und hält eine kurze Einleitung zum Thema Wirtschaft und Börse in den vergangenen 20 Jahren. Nach einem Grußwort der Rektorin Prof. Hannelore Weber spricht Eichel, der fünf Jahre unter der rot-grünen Bundesregierung Finanzminister war, zum Thema “Europäische Wirtschafts- und Währungsunion: Ursachen und Konsequenzen der Krise“. Danach soll Eichel Fragen beantworten, die vorab per Mail unter 20jahre@abv-greifswald.de eingereicht werden können. Genügend Gesprächsstoff dürfte die anschließende Podiumsdiskussion bieten, an der neben einem Vereinsmitglied und Boy auch der auf Geld und Währung spezialisierte VWL-Professor Armin Rohde teilnehmen wird. Rohde gilt als Euro-Befürworter, trotz aller Kritik an der europäischen Rettungspolitik, beispielsweise für Griechenland.

Um eine Anmeldung per Mail an abv@uni-greifswald.de wird gebeten. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es auch bei Facebook. Der ABV Greifswald, der sich als ältester Börsenverein in Nord- und Ostdeutschland sieht, hat ein Video zu 20-Jahr-Feier gedreht:

Logo: Börsenverein

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden

Ähnliche Artikel