Folge 29 – “Jetzt wird’s kurz” – Ein Kommentar zur EU Wahl

Folge 29 – “Jetzt wird’s kurz” – Ein Kommentar zur EU Wahl

Hallo, mein Name ist Mels. Normalerweise kennt ihr mich vom Podcast JETZT WIRDS ERNST oder dem einen oder anderen Artikel im Magazin oder im Web. Dieses mal jedoch wollen wir etwas Neues ausprobieren. Da beim Podcast von der Aufnahme bis zur Ausstrahlung immer zwei Wochen liegen, ist uns aufgefallen, dass wir auf aktuelle Themen nur schwer eingehen können. Das liegt vor allem daran, dass sie in unserer schnelllebigen Zeit oft schon irrelevant geworden sind oder sich die Situation so verändert hat, dass unsere Kommentare dazu nicht mehr die aktuelle Situation widerspiegeln.

Um dieses Dilemma zu lösen, haben wir nun ein neues zusätzliches Projekt erdacht. Das Projekt von “Jetzt wird’s kurz”. Dabei soll es in der Regel um aktuelle Ereignisse gehen, die wir schnell und knackig besprechen. Das schnelle Aufnehmen und Hochladen wird dadurch erreicht, dass wir uns für dieses Format nicht persönlich treffen müssen, sondern uns die Möglichkeiten dieses fantastischen Internets zu eigen machen wollen.

Dummerweise kam es gleich bei unserer ersten Aufnahme zu Problemen. Diese Probleme sind zum einen die Schuld von technischen Details, Unvermögen des Aufnehmenden (also mir) und Putin (Putin Schuld geben, geht immer). Achtung Satire! Leider schaden diese Probleme sehr der Tonqualität. Da wir aber allesamt finden, dass es dennoch zu einem interessanten Gespräch gekommen ist, wollen wir Euch die Aufnahme nicht vorenthalten.

Sollte Euch dieses Format gefallen (abgesehen von der miserablen Tonqualität) oder falls Ihr Anregungen für uns habt, wie wir das Format verbessern können, oder Ihr findet, dass wir es besser lassen sollten, schreibt Eure Meinung in die Kommentare oder schreibt uns direkt unter web-moritz@moritz-medien.de.

Thema Heute: EU Wahl

Ein Kommentar von Thore Schulz, Tom Siegfried und Mels.

Amtliches Endergebnis vom 27.05.19:

  • CDU/CSU: 28,9 Prozent (-7,4)
  • SPD: 15,8 Prozent (-11,5)
  • Grüne: 20,5 Prozent (+9,8)
  • Linke: 5,5 Prozent (-1,9)
  • AfD: 11,0 Prozent (+3,9)
  • FDP: 5,4 Prozent (+2,0)
  • Die PARTEI: 2,4 Prozent (+1.8)
  • Freie Wähler: 2,2 Prozent (+0,7)
  • Tierschutz: 1,4 Prozent (+0,2)
  • ÖDP: 1,0 Prozent (+0,4)
  • Familie: 0,7 Prozent (-)
  • Volt: 0,7 Prozent (-)
  • Piraten: 0,7 Prozent (-0,7)

Beitragsbild: Till Junker, bearbeitet

Das Lied von Gelb und Grün

Das Lied von Gelb und Grün

Zwar nicht die Bundestagswahl, aber trotzdem wichtig: die Kommunalwahlen und die Europawahl stehen an!

Am 26.05.19 ist es soweit und aus diesem Anlass haben wir die Parteien gefragt, ob sie an unserem Podcast zur Kommunalwahl teilnehmen wollen. Es gab ein paar Absagen, aber schlussendlich haben sich David Wulff von der FDP und Jörg König von den Grünen bereiterklärt mit uns über für unsere Region relevante Themen zu sprechen. Dabei werden so wichtige Themen wie Verkehr, bezahlbaren Wohnraum, Bildung und viele mehr, besprochen. Alles Themen, die für uns als Studierende unmittelbar wichtig sind. Also hört rein und nicht vergessen: am 26.05 wählen gehen!

Erreichen könnt Ihr uns unter web-podcast@moritz-medien.de.

Das Lied von Gelb und Grün

Bots gegen Axel Voss

Im aktuellen Podcast wollen wir das Gewirr um die Urheberrechtsreform der EU Revue passieren lassen.

Dass grundsätzlich eine Reform der europäischen Urheberrechtsstruktur überfällig ist, da sind sich fast alle Beteiligten einig. Allerdings gibt es harte Meinungsverschiedenheiten um die Frage „Wie lässt sich so etwas umsetzen?”. Insbesondere der Artikel 13 und die Debatte um die Uploadfilter waren große Streitpunkte, die auch dafür gesorgt haben, dass die Streitparteien teilweise nicht besonders fair miteinander umgegangen sind. Vor allem die junge europäische Bevölkerung hat das Gefühl, dass sie mitsamt ihrer Positionen übergangen worden sind.

Auch wir wollen uns gemeinsam dieser Thematik stellen und untereinander eine Diskussion zum Urheberrecht und Uploadfiltern führen.

Erreichen könnt Ihr uns unter web-podcast@moritz-medien.de.

Das Lied von Gelb und Grün

Folge 26 – Venezuela Fighter Maduro Vs Guiado

Willkommen zu einer neuen Folge von Mels’ Staatenkunde.

Heute widmen wir uns der überwiegend freudlosen, aber wichtigen Situation Venezuelas.

Um die aktuelle Aufregung rund um die politische Führung des Landes besser verstehen zu können, geben wir Euch eine Zusammenfassung der Ereignisse von der Konfliktentstehung bis hin zur Gegenwart. Im Rahmen dessen werden wir wirtschaftliche Gesichtspunkte, internationale Beziehungen und Fluchtursachen erörtern.

Wir laden Euch herzlich ein, mitzudiskutieren und Eure Sicht der Dinge zu schildern. Falls Ihr weitere Fragen habt oder Euch beteiligen wollt, könnt Ihr uns unter web-podcast@moritz-medien.de erreichen.

Die Pressekonferenz findet Ihr hier im Original.

Das Lied von Gelb und Grün

Folge 25 – Good Bye Queen Mom

2016 ist etwas beinahe Unvorstellbares und Historisches passiert: Großbritanniens Volk hat im Rahmen eines Volksentscheids den Austritt aus der EU in die Wege geleitet.

Im Moment kommt man eigentlich gar nicht am Thema vorbei. Manche Leute sind sich nicht mal sicher, ob das nicht vielleicht doch ein außer Kontrolle geratener Scherz der Brit*innen war.
Da Ihr sicher noch nicht genug über dieses Thema gehört habt, reden wir in diesem Podcast darüber.

Und wie immer an dieser Stelle noch einmal die E-Mail-Adresse, unter der Ihr uns für Anregungen und Feedback erreichen könnt: web-podcast@moritz-medien.de.

Das Lied von Gelb und Grün

Folge 24 – Caesar Salad ohne Caesar?

Nur ein kleiner Prozentsatz der Deutschen lebt vegetarisch oder vegan. Trotzdem kommt es anscheinend immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen zwei Gruppen: die einen möchten ein stärkeres Bewusstsein für Ernährung und Umwelt, die anderen fühlen sich in ihrer Freiheit Fleisch zu essen angegriffen.

Es gibt Argumente über negative Effekte beider Ernährungsweisen, die von beiden Seiten immer wieder angebracht werden und es ist schwierig herauszufinden, was sinnvoll ist und was nicht.

Genau das versuchen wir in dieser Folge für uns herauszufinden.

Und wie immer an dieser Stelle noch einmal die E-Mail-Adresse, unter der Ihr uns für Anregungen und Feedback erreichen könnt: web-podcast@moritz-medien.de