shadow

Es ist eine Geschichte, die schon einige Zeit andauert. Ein Ende ist nicht in Sicht. Eher droht das Ende der Gewächshäuser in Münterstraße. Die Kosten für die Sanierung liegen irgendwo bei ca. 3,7 Millionen Euro. Die marode Dachkonstruktion des Hauses, in dem die Palem wachsen, ist das Problem. Regelmäßige Öffungszeiten sind ausgeschlossen. Ein Besuch ist nur in den anderen Teilen der Gewąchshäuser möglich. Der Bund will Mittel in Millionenhöhe zur Verfügung stellen. Aber das reicht noch nicht. Daher wird es am Freitag (7.7.) wieder ein Benefiz-Konzert für die bedrohten Gewächshäuser geben. Unter der Losung “Musizieren fürs Gewächshäusle” wird jeder, der möchte, zum Lauschen von klassischen Klängen und weiterer traditioneller Musikstücke eingeladen. Außerdem werden Studierende eigene Werke vorstellen, sodass für das von 1884 bis 1886 errichtete Areal wieder ein paar Taler in die Kasse kommen. Das Konzert beginnt um 18:00. Adresse: Subtropenhaus (!), Münterstraße 2, 17489 Greifswald.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel