shadow

Bei der Umbenennung der Universität Greifswald tut sich wieder was.

In der andauernden Diskussion um die Umbenennung der Universität hat sich erneut das Bildungsministerium zu Wort gemeldet. Das gab die Universität heute auf ihrer Internetseite bekannt. Was die erneute Kehrtwende des Bildungsministeriums für die öffentliche Diskussion am 21. April bedeutet, ist der Pressemitteilung nicht zu entnehmen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut: 

Beitragsbild: Andrea Dittmar

Kommentare

  1. Dr. Helmar Scheibner    

    Ich hoffe, dass diese Meldungen unter der Katagorie Aprilscherz laufen. Ansonsten erinnert dies an ein Tollhaus!

  2. L.Brandt    

    Brodkorn ist nicht mehr Bildungsminister, deshalb sicher ein Aprilscherz oder aber in der Pressestelle der Uni weiß man vom Wechsel im BM nichts! Was dann nicht unbedingt für die Uni.
    sprechen würde!

  3. Jan    

    Jedenfalls ist klar, dass der Spammer, der unter fast jedem Webmoritz-Artikel seine Botschaft absondert, die Vorlesungsfreie Zeit genossen haben muss. Er scheint wieder da zu sein….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel