“…ich denke in nestern.” – Eine multimediale Inszenierung

Geschrieben von | Veröffentlicht am 12. Oktober 2011 um 12:45 Uhr
Kategorien: Kultur

Anja Au, Absolventin des Caspar-David-Friedrich-Institutes, inszeniert einen Raum. Als Ort dient die “Alte Bäckerei” in Greifswald, Feldstraße 20. Der Anlass  ist die Magisterabschlussprüfung der Studentin der Kunstpädagogik, im Bereich “Neue Medien” bei Professor Michael Soltau. Die Vernissage findet am Mittwoch, 12. Oktober, um 19:00 Uhr statt.

Anja Au beschreibt, dass es sich bei diesem Projekt um einen: „Inszenierten Raum aus Videoskulptur, vegetativen Andeutungen sowie Projektionen, zusammen mit genähten und gerafften Stoffen”, handelt. Sie fügt hinzu: “Das Nähen wird dabei aus dem femininen häuslichen Umfeld zur künstlerischen Praxis erhoben und verbindet Tradition mit moderner Technik.”

Der Titel der Ausstellung: “…ich denke in nestern.” verweist schon vorab auf die konzeptionelle Arbeitsweise der Künstlerin. Für zukünftige textile Projekte strebt sie eine Zusammenarbeit mit der offenen Nähwerkstatt “Kabutze” an, in deren Räumlichkeiten Platz für größere Nähmuster vorhanden ist.

ALLABENDLICHE ILLUMINATION

Nach der Eröffnung der Ausstellung am Mittwochabend, wird das Schaufenster bis zum 24.Oktober täglich für ca. 1 Stunde erleuchtet. Beginn jeweils gegen 20:15 Uhr.

 

Flyer „ ...ich denke in nestern.“

Flyer „ ...ich denke in nestern.“

Flyer: Anja Au
Foto: Johanna Nikulski-Dirks

Ähnliche Artikel zum Thema:

Tags: , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort